Rezepte aus Europa & Afrika

Nockerl für Gulasch – mit Video

28. März 2018

Diese Nockerl werden ganz einfach mit einem Löffel aus dem Teig gestochen und kurz in Salzwasser gekocht. Viele kennen diese, im Vergleich zu Spätzle oder Knöpfle relativ großen, Nockerln auch unter dem Namen Butternockerl. Nachdem ich aber keine Butter in den Teig rühre und die fertigen Nockerl meist auch nicht in Butter schwenke, finde ich diese Bezeichnung fast etwas irreführend. Daher: Große Nockerln für Gulasch. Denn diese Nockerl gab es… Weiterlesen & Rezept »

Rindsgulasch mit sämigem Gulaschsaft

5. März 2018

Eine dicke, glatte und sämige Sauce mit zartem Rindfleisch, das leicht zerfällt. Genau das erwarte ich mir von einem Wiener Saftgulasch bzw. Rindsgulasch. Und genau dieses Ergebnis erhält man mit diesem Rezept. Ich finde, der sämige, dunkle Gulaschsaft ist das Beste am ganzen Gulasch, ganz besonders in Kombination mit Butternockerln. Das Rezept für diese schnellen Butternockerl findet ihr hier, weil: Kein Gulasch ohne Nockerln.   Rindsgulasch ist eine meiner Lieblingsspeisen… Weiterlesen & Rezept »

Feldsalat mit Bulgur und Blutorangen

8. Februar 2018

Das ist derzeit mein absoluter Lieblings-Salat. Ich habe ihn in den vergangenen zwei Wochen bestimmt fünf Mal gegessen. Vielleicht auch weil ich jede Menge Vogerlsalat (Feldsalat) und Blutorangen zu Hause hatte. Ich esse Salate nur gerne als Hauptgericht, wenn sie Kohlenhydrate enthalten – wie etwa dieser Couscous-Salat mit roten Rüben und Karotten oder dieser Salat mit Grünkohl und Gerste. Man muss ja schließlich ein paar Stunden satt sein, nach dem… Weiterlesen & Rezept »

Die besten Käsedips

2. Februar 2018

Ich habe in meinem Leben schon viele Käsedips gegessen und gekocht und das hier sind eindeutig meine drei Lieblings-Käsedips. Nicht umsonst haben sie es auf den Blog geschafft. Ich verwende Superlative wie „die besten“ übrigens nicht leichtfertig, da mir sehr wohl bewusst ist, dass Geschmäcker verschieden sind. Aber: Folgend findet ihr meiner Meinung nach die besten Käsedips – naja, für mich zumindest ;-) Und wer weiß, vielleicht finde ich künfig… Weiterlesen & Rezept »

Couscous Salat mit roten Rüben und Karotten

18. Januar 2018

Dieser Couscous Salat mit roten Rüben, Karotten, Feta und frischen Kräutern ist ein schnell gemachter Salat mit Sättigungsgarantie. Mit Salaten als Hauptspeise kann ich normalerweise nicht so viel anfangen, es sei denn sie beinhalten ein paar Kohlenhydrate, die dem Salat eine gewisse Substanz geben. So wie hier, mit Couscous.   Der Couscous lässt sich beliebig durch Bulgur, Reis, Farro, Hirse und dergleichen ersetzen. Und statt roter Rüben und Karotten (beides… Weiterlesen & Rezept »

Gebeizter Lachs mit Roten Rüben

29. Dezember 2017

Nachdem ich zum ersten Mal über ein Bild von einem in roten Rüben gebeizten Lachs gestolpert bin – irgendwo in der Instagram oder Pinterest Welt – wusste ich, dass ich so ein Rezept auch selbst einmal ausprobieren möchte. Diese leuchtende Farbe hat eben eine gewisse Anziehungskraft. Der gebeizte Lachs schmeckt zu meiner Überraschung erstaunlich wenig nach roten Rüben. Für Verweigerer dieses Gemüses: Die Rüben sind hier mehr für die Farbe… Weiterlesen & Rezept »

Schnelle Last-Minute Desserts für Weihnachten

21. Dezember 2017

Desserts, die festlich wirken und doch ganz auf die Schnelle zubereitet werden können, stehen gerade vor Feiertagen hoch im Kurs. Bei mir sowieso immer! Ich habe hier meine liebsten Desserts, die einfach und schnell zubereitet sind, zusammengestellt. Außerdem lassen sich all diese Desserts im Voraus zubereiten. Vielleicht ist ja jemand von euch noch auf der Suche nach einem Weihnachts-Dessert? Hier also meine drei Lieblingsdesserts, passend für jeden Anlass. 1. Geniale… Weiterlesen & Rezept »

Linzer Kekse & Neuigkeiten

27. November 2017

Dieser Blogeintrag hat lange auf sich warten lassen. Und das gleich in zweifacher Hinsicht.   Erstens: Ich habe die Fotos dieser Linzer Keksen vor zwei Jahren gemacht und habe es erst jetzt geschafft, das Rezept online zu stellen. Die ersten Kekse, die ich hier auf dem Blog gepostet habe, waren Vanillekipferl und Kokosbusserl, zwei der wohl traditionellsten Kekssorten in Österreich. Die darauffolgenden Jahre haben sich dann der Abwechslung halber diese… Weiterlesen & Rezept »

Chiapudding mit Zwetschkenröster

29. August 2017

Dieses Grundrezept für Chiapudding gelingt immer, egal welche Milch man vorzieht. Meist wird hier in den USA für Chiapudding zu Pflanzenmilch gegriffen – am beliebtesten sind Kokos-, Mandel- oder Sojamilch. Von den europäischen Vorlieben, weiß ich derzeit weniger, da ich seit einigen Jahren in Boston lebe. Ich nehme an, sie werden ähnlich sein, da Trends im kulinarischen Bereich üblicherweise aus den USA nach Europa überschwappen. Warum eigentlich? Könnte das nicht… Weiterlesen & Rezept »

Pomodori Semi Secchi – Halbgetrocknete Tomaten

17. Juli 2017

Es gibt fast nichts Besseres auf einer Pizza oder in einem Salat als halbgetrocknete Tomaten. Tomaten nach dieser Zubereitungsweise vereinen die Vorteile von frischen und von getrockneten Tomaten: Sie sind einerseits noch saftig weil sie nicht wie sonnengetrocknete Tomaten fast gänzlich ihre Flüssigkeit verlieren, andererseits wird ihnen durch das Trocknen bereits genug Saft entzogen um ihre natürliche Süße in den Vordergrund zu bringen. Pomodori (Tomaten) semi (halb) secci (trocken) sind… Weiterlesen & Rezept »

Taboulé – Bulgur-Salat mit Petersilie

21. Juni 2017

An heißen Tagen gibt es kaum ein besseres Mittagessen als einen Salat, oder besser gesagt: einen Salat mit Substanz. Blattsalate machen nur bedingt oder kurzfristig satt – das ist mit einem Salat auf Getreidebasis ganz und gar nicht der Fall. Taboulé (oder Tabbouleh) ist auch unter dem Namen „Petersiliensalat“ bekannt, was auf die große Menge an fein gehackter Petersilie, die er enthält, zurückzuführen ist. Das folgende Rezept ist ein sehr… Weiterlesen & Rezept »

Brioche French Toast mit Erdbeeren

7. Juni 2017

Ein French Toast darf in den USA in keinem Frühstückslokal fehlen. Im deutschsprachigen Raum ist dieses Gericht den meisten als Arme Ritter bekannt. Was das verwendete Brot für French Toast betrifft, gibt es eine Vielzahl an Varianten: Manche verwenden Weißbrot, andere Brioche oder Toastbrot und neuerdings finden ich häufiger Croissants French Toasts auf den Speisekarten der Lokale. Welches Brot auch immer verwendet wird – ich verwende hier einen selbstgemachten Brioche-Striezel… Weiterlesen & Rezept »

Selbstgemachter Holunderblüten-Sirup

24. Mai 2017

Es gibt kaum etwas Besseres an einem heißen Sommertag als einen Weißen Spritzer mit einem Schuss Holunderblütensaft – in Österreichs Gastronomie auch oft unter dem Namen „Kaiserspritzer“ erhältlich. Die essentielle Zutat, die aus einem herkömmlichen Weißen Spritzer ein Getränk macht, das zu allen, aber wirklich allen Anlässen passt und die Angelegenheit ein bisschen veredelt, ist der selbst gemachte Holunderblüten-Sirup, auch Hollersaft oder Holunderblütensaft genannt. Selbstgemachter Holunderblüten-Sirup zuletzt geändert: 16 Mai… Weiterlesen & Rezept »