Schlagwort-Archiv: Österreich

Sauerteig selbst ansetzen – aus meinem Kochbuch

2. April 2020

Wie stellt man Sauerteig selbst her? Und was muss man beim Sauerteig ansetzen beachten? Folgend findet ihr ein detailliertes Rezept, wie ihr Sauerteig selbst ansetzen könnt. Das Rezept stammt aus meinem Kochbuch Die Welt im Einmachglas. Sauerteig selbst ansetzen – aus meinem Kochbuch zuletzt geändert: 2 April 2020 von Ursula

Sauerteig: Fragen & Antworten

2. April 2020

Die häufigsten Fragen und Antworten zum Thema Sauerteig – inklusive Tipps und Tricks. Wie man einen Sauerteig selbst macht, findet ihr in dieser Anleitung. Nachdem in meinem gerade erschienenen Kochbuch Die Welt im Einmachglas auch einige Rezepte für Sauerteigbrote und Gebäck sowie Snacks mit Sauerteig vorkommen, habe ich hier die häufigsten Fragen zusammengestellt. Ich habe das Sauerteig FAQ aus dem Kochbuch für diesen Beitrag deutlich erweitert. Sauerteig: Fragen & Antworten zuletzt… Weiterlesen & Rezept »

Einfacher grüner Smoothie mit Spinat

20. März 2020

Heute ist Frühlingsbeginn. Und was würde dazu besser passen als ein intensiv grüner Smoothie? Smoothies gehören jetzt nun schon einige Jahre zu meinem Alltag. Die grüne Sorte finde ich am allerbesten – nicht nur geschmacklich und farblich, sondern auch wegen der Extra-Vitamine und Mineralstoffe, die im grünen Blattgemüse enthalten sind. Einfacher grüner Smoothie mit Spinat zuletzt geändert: 24 März 2020 von Ursula

Knusprige Bratkartoffeln

19. Januar 2020

Dieses Rezept für knusprige Bratkartoffeln aus dem Backofen ist für mich bisher das einzig wahre Bratkartoffel-Rezept. Die Kartoffeln werden durch die Zubereitung im Backofen schön knusprig und man benötigt außerdem nur wenig Öl. Das ist bei einer Zubereitung in der Pfanne oft nicht der Fall, zudem muss man bei der Pfannen-Version fast ununterbrochen dabei stehen und die Kartoffeln immer wieder wenden, während sie sich im Ofen quasi von selbst backen… Weiterlesen & Rezept »

Eistee aus frischen Gartenkräutern

27. Juni 2019

  Die Hitzewelle hat Europa fest im Griff, was liegt da näher als ein eiskaltes, erfrischendes Getränk. Eine geniale Alternative zum schweißtreibenden, heißen Nachmittagskaffee ist dieser Eistee aus frischen Gartenkräutern. Im Sommer wachsen, wuchern und blühen alle Kräuter auf Hochtouren, ja selbst auf unserem kleinen Balkongarten, perfekt für eine morgendliche Runde „Kräuterzupfen“. Das wirkt übrigens auch gleich entspannend: etwas Grün vor den Augen samt duftenden Kräutern als Aromatherapie bevor der… Weiterlesen & Rezept »

Godnkipferl – Ein besonderes Osterkipferl

19. April 2019

  Ein Godnkipferl ist ein flaumiges Briochekipferl im Großformat. Das Godnkipferl, auch Osterkipferl genannt, ist ein Gebäck mit Tradition: In einigen Teilen Oberösterreichs wie etwa dem Mühl- und Traunviertel schenken Taufpaten (Godnleute) ihren Patenkindern zu Ostern dieses überdimensionale Briochekipferl.   Ich selbst kam jahrelang in den Genuss am Ostersonntag von meinen Taufpaten ein Godnkipferl geschenkt zu bekommen und an den Tagen nach Ostern jeden Tag zum Frühstück an diesem riesigen… Weiterlesen & Rezept »

Apfelstrudel mit gezogenem Strudelteig

6. November 2018

Von Apfelstrudel bekomme ich in den kälteren Monaten nicht genug. Selbstverständlich von der Original-Variante mit selbst gemachtem Strudelteig, der sich ganz leicht Papier-dünn ausziehen lässt. Und damit macht Apfelstrudelmachen dann richtig Spaß!   Ich habe im Jahr 2014, also im Jahr meiner Blog-Gründung, schon einmal ein Rezept für Apfelstrudel gepostet, genauer: ein Original Wiener Apfelstrudel Rezept. Dieses hier ist dem damaligen sehr ähnlich, immerhin ist das für mich der beste… Weiterlesen & Rezept »

Der perfekte Strudelteig

8. Oktober 2018

Strudelteig ausziehen begleitet mich schon seit dem Kindergarten. Als Kinder haben wir unserer Oma öfters beim Strudelteig ausziehen für den Apfelstrudel „geholfen“. Der Teig spannte sich dabei hauchdünn über einen großen Tisch. Natürlich mussten wir Kinder dessen Grenzen austesten, wie weit sich dieses Etwas ziehen ließ, bis schließlich doch die ersten Löcher entstanden.   Im Volksschulalter kehrte schon Übung beim Strudel ziehen ein und im Teenager-Alter stoppte dann das Interesse… Weiterlesen & Rezept »

Luftiger Zwetschgenkuchen

19. August 2018

Ein flaumiger Teig in dem die Zwetschgen während des Backens versinken. Der Teig, dezent süß, die Zwetschgen fruchtig und doch ganz leicht säuerlich. Diese Kombination ist eine der besten, die ich kenne.   Dieser schnelle Zwetschgenkuchen ist unaufwändig in der Zubereitung und das Ergebnis so köstlich, dass ich mir jedes Mal wenn ich ihn mache die Frage stelle, warum ich ihn nicht viel öfter backe. Luftiger Zwetschgenkuchen zuletzt geändert: 10… Weiterlesen & Rezept »

Fliederblüten-Sirup, kalt angesetzt

11. Mai 2018

Bis vor kurzem wusste ich nicht, dass sich auch Fliederblüten zu Sirup verarbeiten lassen. Mit Holunderblütensirup bin ich aufgewachsen, Flieder hingegen war, obwohl er einen betörenden Duft ausströmt, lediglich für einen Blumenstrauß gut genug.   In Boston stolperte ich dann irgendwo über „lilac syrup“, also Fliederblütensirup und dachte mir zuerst, es müsse sich wohl um speziell essbare Art Fliederblüten handeln. Nach kurzer Recherche wurde ich eines Besseren belehrt. Der normale… Weiterlesen & Rezept »

Nockerl für Gulasch – mit Video

28. März 2018

Diese Nockerl werden ganz einfach mit einem Löffel aus dem Teig gestochen und kurz in Salzwasser gekocht. Viele kennen diese, im Vergleich zu Spätzle oder Knöpfle relativ großen, Nockerln auch unter dem Namen Butternockerl. Nachdem ich aber keine Butter in den Teig rühre und die fertigen Nockerl meist auch nicht in Butter schwenke, finde ich diese Bezeichnung fast etwas irreführend. Daher: Große Nockerln für Gulasch. Denn diese Nockerl gab es… Weiterlesen & Rezept »

Rindsgulasch mit sämigem Gulaschsaft

5. März 2018

Eine dicke, glatte und sämige Sauce mit zartem Rindfleisch, das leicht zerfällt. Genau das erwarte ich mir von einem Wiener Saftgulasch bzw. Rindsgulasch. Und genau dieses Ergebnis erhält man mit diesem Rezept. Ich finde, der sämige, dunkle Gulaschsaft ist das Beste am ganzen Gulasch, ganz besonders in Kombination mit Butternockerln. Das Rezept für diese schnellen Butternockerl findet ihr hier, weil: Kein Gulasch ohne Nockerln.   Rindsgulasch ist eine meiner Lieblingsspeisen… Weiterlesen & Rezept »

Feldsalat mit Bulgur und Blutorangen

8. Februar 2018

Das ist derzeit mein absoluter Lieblings-Salat. Ich habe ihn in den vergangenen zwei Wochen bestimmt fünf Mal gegessen. Vielleicht auch weil ich jede Menge Vogerlsalat (Feldsalat) und Blutorangen zu Hause hatte. Ich esse Salate nur gerne als Hauptgericht, wenn sie Kohlenhydrate enthalten – wie etwa dieser Couscous-Salat mit roten Rüben und Karotten oder dieser Salat mit Grünkohl und Gerste. Man muss ja schließlich ein paar Stunden satt sein, nach dem… Weiterlesen & Rezept »