Shakshuka mit frischen Tomaten – mit Video

FacebookTwitterPinterest

Shakshuka mit frischen Tomaten Rezept

Eine cremige Shakshuka, die mit frischen Tomaten auf dem Herd zubereitet wird (kein Ofen nötig). Perfekt zum Brunch!

 

Im Sommer sind Tomaten einfach am aromatischsten. Zu einer Shakshuka verarbeitet, schmecken sie besonders gut. In diesem israelischen bzw. nordafrikanischen Gericht werden Eier in einer Sauce auf Tomatenbasis gekocht und mit getoastetem Pita oder Challah (Germzopf) bzw. anderem Weißbrot serviert. Shakshuka ist eigentlich ein Frühstücksgericht, es passt aber auch zu Mittag, zum Brunch oder am Abend hervorragend.

» Weiterlesen & Rezept

Wassermelonen Pickles – Eingelegte Wassermelonen-Schalen

FacebookTwitterPinterest

Wassermelonenschalen Pickels Rezept

Die Schalen von Wassermelonen landen normalerweise im Bio-Müll, in diesem Rezept werden sie stattdessen als Delikatesse süßsauer eingelegt. Sie schmecken ähnlich wie süßsauer eingelegte Gurken, haben aber eine fruchtigere Note.

 

Die eingelegten Wassermelonen schmecken, wo auch anderes eingelegtes Gemüse Verwendung findet – zum Beispiel als Beilage beim Grillen, zu Käse- und Fleischgerichten oder als Ergänzung einer Vorspeisenplatte (Mezze) sowie in Salaten.

» Weiterlesen & Rezept

Schneller Zucchini Schoko Kuchen

FacebookTwitterPinterest

Zucchini Schoko Kuchen Rezept

Dieser schokoladige und saftige Zucchini-Schoko Blechkuchen ist schnell gemacht und benötigt nur wenige Zutaten. Der Kuchen schmeckt wie ein saftiger Schokoladenkuchen, die Zucchini schmeckt man nicht heraus. Ein idealer Sommerkuchen, wenn es Zucchini im Überfluss gibt!

» Weiterlesen & Rezept

Fermentierte Tomaten Pfirsich Salsa – fertig in 2 Tagen

FacebookTwitterPinterest

Fermentierte Tomaten Pfirsich Salsa Rezept

Eine fruchtige Salsa, perfekt zum Dippen mit Tortilla-Chips, aber auch als Grillbeilage oder in Kombination mit Käse. Das Fermentieren dauert nur 2 Tage und das Rezept ist auch für Anfänger gut geeignet. Man benötigt kein spezielles Equipment, nur Gemüse, Obst und Salz. Die fertige Salsa hält einige Monate im Kühlschrank.

» Weiterlesen & Rezept

Marillenknödel aus Topfenteig

FacebookTwitterPinterest

Einfache Marillenknödel Rezept

Diese traditionellen Marillenknödel aus Topfenteig sind zuckerarm und enthalten keine Butter. Sie schmecken auch mit anderem Obst köstlich, beispielsweise mit Zwetschgen oder Erdbeeren, und lassen sich gut einfrieren.

 

Marillenknödel sind eine österreichische Mehlspeise, die im Sommer nicht fehlen darf. Vor allem in den Marillenanbaugebieten, wie der Wachau, stehen die Knödel hoch im Kurs.

 

» Weiterlesen & Rezept

Sommersalat mit Früchten

FacebookTwitterPinterest

Fruchtiger Sommersalat mit Kirschen und Marillen Rezept

Dieser Salat ist ein fruchtig-frischer Sommersalat auf Getreidebasis. Er ist nicht nur ein leichtes Mittagessen an heißen Sommertagen, sondern durch die Zugabe von Hafer zugleich auch sättigend. Süße Kirschen und Marillen, frischer Spinat, salziger Feta, zarter Mozzarella sowie ein mildes Dressing bringen Farbe, Geschmack und Textur in den Salat.

 

» Weiterlesen & Rezept

Friands mit Himbeeren

FacebookTwitterPinterest

Friands mit Himbeeren Rezept

Dieses Eiweiß-Mandel Gebäck ist so fein und zart, dass es förmlich auf der Zunge zergeht. Mit frischen Beeren schmecken Friands am allerbesten.

 

Zum ersten Mal bin ich in Australien über Friands gestolpert. Das kleine, feine Mandelgebäck ist in Australien und Neuseeland sehr beliebt, stammt aber ursprünglich aus Frankreich. Als „Visitandine“ kennt man das Gebäck in ähnlicher Form bereits seit dem Mittelalter. Später wurde es als „Financiers“ in Frankreich Ende des 19. Jahrhunderts populär: Rechteckig wie ein Goldbarren, ohne Beeren, dafür mit viel gebräunter Butter. Das heutige Rezept ist daher eher der australischen Variante zuzuordnen.

 

» Weiterlesen & Rezept

Nussschnaps aus grünen Nüssen

FacebookTwitterPinterest

Nussschnaps ansetzen Rezept grüne Nüsse

Nussschnaps – auch als Nusslikör bekannt – wird aus unreifen, grünen Walnüssen hergestellt. Kaum ein anderer Schnaps ist in Österreich so bekannt und beliebt wie der „Nuss“. Gewürze wie Zimt, Nelken, Sternanis und Ingwer verleihen dem Schnaps eine würzig-aromatische Note. Er wird deshalb auch oft bei Magenverstimmungen oder als „Verdauungsschnapserl“ getrunken. Das Rezept stammt aus meinem Kochbuch „Die Welt im Einmachglas“.
» Weiterlesen & Rezept