Wassermelonen Pickles – Eingelegte Wassermelonen-Schalen

20. August 2020
FacebookTwitterPinterest

Wassermelonenschalen Pickels Rezept

Die Schalen von Wassermelonen landen normalerweise im Bio-Müll, in diesem Rezept werden sie stattdessen als Delikatesse süßsauer eingelegt. Sie schmecken ähnlich wie süßsauer eingelegte Gurken, haben aber eine fruchtigere Note.

 

Die eingelegten Wassermelonen schmecken, wo auch anderes eingelegtes Gemüse Verwendung findet – zum Beispiel als Beilage beim Grillen, zu Käse- und Fleischgerichten oder als Ergänzung einer Vorspeisenplatte (Mezze) sowie in Salaten.

Rezept Wassermelonen Pickles aus Schalen

Die Wassermelonenschalen werden durch das Kochen fast durchsichtig.

Eingelegte Wassermelonenschalen aus dem Süden der USA

 

Diese eingelegten Wassermelonenschalen habe ich in den USA kennengelernt. Unter dem Ausdruck Pickles versteht man in den USA übrigens sämtliches Eingelegte – von fermentierten Dill-Gurken bis Quick Pickles im Essigsud. Watermelon Pickles, oder wenn man ganz genau ist, Watermelon Rind Pickles (Rind heißt Schale), sind vor allem in den US-Südstaaten weit verbreitet. Dort haben sie eine sehr lange Tradition und wurden bereits Mitte des 19. Jahrhunderts zubereitet.

 

No-Waste: Auch Wassermelonen-Schalen sind essbar

Ist das rote Fruchtfleisch der Wassermelone verspeist, landen die Schalen meist ganz automatisch im Bio-Müll.  Der weiße Rand ist eben nicht so aromatisch und süß wie das rote Fruchtfleisch. Was viele nicht wissen oder worüber die meisten bisher vielleicht noch nie nachgedacht haben: Die Schale von Wassermelonen lässt sich ebenso essen.

 

Aus dem hellgrünen bis weißen Teil der Schale zwischen dem roten Fruchtfleisch und der dünnen, meist dunkleren Außenschale, lässt sich Köstliches zubereiten. Diese Wassermelonenschalen Pickles sind der beste Beweis dafür. Aber auch roh und klein gewürfelt, kann man den weißen Schalenteil in Salaten oder in Smoothies verwenden.

 

Welche Wassermelonen für Pickles?

 

Kernarme Wassermelonen haben häufig eine sehr dünne Schale und sind für diese Pickles weniger geeignet. Wassermelonen, bei denen der helle Schalenteil direkt unter dem roten Fruchtfleisch relativ dick ist, eignen sich am besten.

 

Die äußere, dunkelgrüne Schale wird zwar abgeschält, dennoch empfehle ich die Verwendung von Bio-Wassermelonen. Auch bei den Zitronen und beim Ingwer verwende ich nur Bio-Zutaten. In Österreich wird übrigens seit einigen Jahren Bio-Ingwer angebaut, einfach großartig!

 

So schält man Wassermelonen

Ein Tipp noch zum Schälen der Melone mit einem Sparschäler: Die Wölbung der Melone macht es oft schwierig bis unmöglich die äußere Schale mit einem Sparschäler abzuschälen – überhaupt bei ganzen oder nur halbierten Melonen. Ich schneide die Melone daher in grobe Spalten, entferne mit einem Messer das rote Fruchtfleisch und schneide die groben Schalen-Spalten in wesentlich dünnere Spalten von einigen Zentimetern. So lässt sich die Schale gut mit dem Sparschäler entfernen. Notfalls kann man auch ein scharfes Messer verwenden.

Schritt-für-Schritt Rezept für Wassermelonenschalen Pickles

Jetzt aber zum Rezept, das aus meinem Kochbuch Die Welt im Einmachglas stammt.

Wassermelone schälen für Wassermelonen Pickles

Die dünne äußere Schale abschälen.

Die Melone waschen und in Spalten schneiden. Die dunkelgrüne Schale mit einem Sparschäler abschälen. Das rote Fruchtfleisch mit einem Messer bis auf 3–5 mm von der Schale schneiden und essen.

Wassermelonenschalen Pickles Melonen schneiden

Melonenschale in Stücke schneiden.

Die Schalen abwiegen, es sollten ca. 550 g sein. Es macht aber auch nichts, wenn man etwas mehr oder weniger Schalen hat, dann die Menge der Salzlake und der Essiglake anpassen. Die Schalen in 1,5 cm breite und 4 cm lange Streifen schneiden.

Wassermelonen Pickles Rezept

Die Melonenschale mit Salzlake aufgießen.

Für die Salzlake 700 ml kaltes Wasser mit dem Salz verrühren, bis sich das Salz aufgelöst hat. Die Schalenstücke in eine Schüssel geben und mit der Salzlake bedecken. Mit einem kleinen Teller beschweren, sodass alle Schalen in der Lake sind. Sollten nicht alle Schalen bedeckt sein, noch etwas Salzwasser anrühren und dazu gießen.

 

Die Schalen 8 Std. oder etwas länger, z. B. über Nacht, in der Salzlösung bei Raumtemperatur ziehen lassen, dann abseihen. Danach sollten die Schalen salzig schmecken und etwas biegsamer sein.

Watermelon Pickles eingelegte Wassermelonen Rezept

Ingwer und Zitrone in Scheiben schneiden.

Die Zitrone heiß abwaschen und den Ingwer schälen. Beides in feine Scheiben schneiden.

Wassermelonenschalen einlegen Rezept

Essig, Wasser und Gewürze erhitzen.

Für die Essiglake den Essig und 120 ml Wasser in einen Topf geben. Zitronensaft, Zucker, Zimtstange, Nelken, Sternanis und Korianderkörner hinzufügen und das Ganze zum Kochen bringen.

Watermelon Pickles Rezept Wassermelonenschalen

Fertige Wassermelonenschalen Pickles.

Die Melonenschalen, Zitronen- und Ingwerscheiben dazugeben und alles unter gelegentlichem Rühren zugedeckt 30–40 Min. köcheln lassen, bis die Melonenschalen durchsichtig werden.

 

Zimt und Sternanis entfernen und die Pickles kochend heiß in Gläser füllen, anschließend die Gläser mit der Flüssigkeit aufgießen und verschließen. Kühl gelagert halten die Pickles ca. 6 Monate.

 

Tipp für eine längere Haltbarkeit (ca. 1 Jahr): Die Gläser bis 2 cm unter den Rand befüllen, verschließen und in einen großen Topf mit Siebeinsatz oder Einlegeboden stellen. So viel heißes Wasser angießen, bis die Gläser zu drei Vierteln im Wasser stehen. Alles zugedeckt langsam zum Kochen bringen. Die Pickles bei 100° ca. 15 Min. einkochen.

 

Gutes Gelingen!

Rezept Watermelon Pickles Welt im Einmachglas

Und so sieht das Rezept in meinem Kochbuch Die Welt im Einmachglas aus.

 

 

Wassermelonen Pickles – Eingelegte Wassermelonen-Schalen

Ergibt ca. 600 ml

Wassermelonen Pickles – Eingelegte Wassermelonen-Schalen

Eingelegte Wassermelonenschalen sind in den Südstaaten der USA populär. Sie sind mit dem Geschmack von süßsauer eingelegten Gurken vergleichbar, nur fruchtiger. Die Pickles passen überall dazu, wo auch anderes eingelegtes Gemüse Verwendung findet. Kernarme Melonen haben häufig eine sehr dünne Schale und sind für diese Pickles weniger geeignet.

Rezept aus meinem Kochbuch Die Welt im Einmachglas, Autorin: Ursula Schersch

Zubereitungszeit: 20 Min. + 30 Min. Kochen + mind. 8 Std. Ruhen

Zutaten

  • 1 kleine Wassermelone (am besten bio; ca. 1,5 kg)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Stück Ingwer (2 cm)
  • Für die Salzlake:
  • 35 g Salz
  • 700 ml kaltes Wasser
  • Für die Essiglake:
  • 120 ml Weißweinessig (ersatzweise Apfelessig)
  • 120 ml Wasser
  • 60 ml Zitronensaft
  • 140 g Zucker
  • 1 kleine Zimtstange
  • 3 Nelken
  • 1 Sternanis
  • 1 TL Korianderkörner

Zubereitung

  1. Die Melone waschen und in Spalten schneiden. Die dunkelgrüne Schale mit einem Sparschäler abschälen. Das rote Fruchtfleisch mit einem Messer bis auf 3–5 mm von der Schale schneiden und essen.
  2. Die Schalen abwiegen, es sollten ca. 550 g sein.* Die Schalen in 1,5 cm breite und 4 cm lange Streifen schneiden.
  3. Für die Salzlake 700 ml kaltes Wasser mit dem Salz verrühren, bis sich das Salz aufgelöst hat. Die Schalenstücke in eine Schüssel geben und mit der Salzlake bedecken. Mit einem kleinen Teller beschweren, sodass alle Schalen in der Lake sind. Sollten nicht alle Schalen bedeckt sein, noch etwas Salzwasser anrühren und dazu gießen.
  4. Die Schalen 8 Std. oder etwas länger, z. B. über Nacht, in der Salzlösung bei Raumtemperatur ziehen lassen, dann abseihen. Danach sollten die Schalen salzig schmecken und etwas biegsamer sein.
  5. Die Zitrone heiß abwaschen und den Ingwer schälen. Beides in feine Scheiben schneiden.
  6. Für die Essiglake den Essig und 120 ml Wasser in einen Topf geben. Zitronensaft, Zucker, Zimtstange, Nelken, Sternanis und Korianderkörner hinzufügen und das Ganze zum Kochen bringen.
  7. Die Melonenschalen, Zitronen- und Ingwerscheiben dazugeben und alles unter gelegentlichem Rühren zugedeckt 30–40 Min. köcheln lassen, bis die Melonenschalen durchsichtig werden.
  8. Zimt und Sternanis entfernen und die Pickles kochend heiß in Gläser füllen, anschließend die Gläser mit der Flüssigkeit aufgießen und verschließen. Kühl gelagert halten die Pickles ca. 6 Monate.

Tipp

Für eine längere Haltbarkeit (ca. 1 Jahr): Die Gläser bis 2 cm unter den Rand befüllen, verschließen und in einen großen Topf mit Siebeinsatz oder Einlegeboden stellen. So viel heißes Wasser angießen, bis die Gläser zu drei Vierteln im Wasser stehen. Alles zugedeckt langsam zum Kochen bringen. Die Pickles bei 100° ca. 15 Min. einkochen.

* Das Rezept ist auf 550 g Schalen berechnet. Es macht aber auch nichts, wenn man etwas mehr oder weniger Schalen hat, dann die Menge der Salz- und Essiglake anpassen.

https://www.tasteoftravel.at/wassermelonenschalen-pickles/

 

Wassermelonen Pickles – Eingelegte Wassermelonen-Schalen zuletzt geändert: 31 August 2020 von Ursula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.