Spaghetti and Meatballs

15. Februar 2024

Der italoamerikanische Klassiker Spaghetti and Meatballs ist eine stimmige Kombination aus Pasta, Fleischbällchen und Tomatensauce. Die Zubereitung ist einfach, ein bisschen Zeit sollte man aber einplanen.

Spaghetti and Meatballs mit Parmesan

Spaghetti and Meatballs ist ein kontroverses Gericht. Von Italienern (und dem Rest der Welt) oftmals mit einem Augenzwinkern betrachtet oder gar als Beleidigung der italienischen Küche angesehen, sind die Fleischbällchen auf Hartweizennudeln aus den Little Italy‘s der US-Städte nicht wegzudenken.

Ursprünglich von italienischen Auswanderern in New York in Umlauf gebracht, tauchten Ende des 19. Jahrhunderts bereits die ersten Rezepte dafür in amerikanischen Kochbüchern auf.

Und auch wenn das Gericht in Italien in exakt dieser Art nicht serviert wird, ist die Verwandtschaft zu „chitarra alla teramana“ aus den Abruzzen und diversen „spaghetti con polpette“ Rezepten Süditaliens unverkennbar.

Schritt-für-Schritt Rezept Spaghetti and Meatballs

Zutaten für Spaghetti and Meatballs
Zwiebeln glasig anschwitzen.

Die zwei Zwiebeln (für Meatballs und Tomatensauce) sehr fein würfeln. Die zwei Knoblauchzehen (von Meatballs und Tomatensauce) sehr fein hacken. Die Zwiebeln in etwas Öl bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen, rund 2 Minuten. Knoblauch zugeben und unter ständigem Rühren eine weitere Minute anrösten.

Die Hälfte der Zwiebel-Knoblauch-Mischung in eine große Schüssel geben, den Rest in der Pfanne lassen (wird später für die Tomatensauce benötigt).

Faschiertes und eingeweichte Brösel
Semmelbröseln in die Milch einrühren.

Die Semmelbrösel in die Milch einrühren und einige Minuten stehen lassen. Währenddessen den Parmesan reiben und die Petersilie hacken.

Milchbröseln, Ei, Parmesan, Petersilie, Salz und Pfeffer zu der Zwiebel in die Schüssel geben und mit einer Gabel gut durchmischen.

Faschiertes in Schüssel
Einen Teil des Faschierten gründlich untermischen, den Rest behutsam einarbeiten.

Rund die Hälfte des Faschierten gründlich mit der Gabel untermischen – es soll eine breiartige Konsistenz entstehen. Das restliche Faschierte behutsam untermischen, ohne dabei zu viel der Fleischstruktur zu zerstören – das macht die Meatballs lockerer.

Geformte Meatballs
Rund 35 Bällchen formen.

Das Fleisch zu Bällchen à 25 g (rund 35 Stück) formen. Bei Bedarf noch 1-2 EL Semmelbröseln einrühren.

Angebratene Fleischbällchen
Die Meatballs goldbraun anbraten.

Die Fleischbällchen in einer Pfanne mit etwas Öl bei mittlerer Hitze so lange anbraten, bis sie von allen Seiten gut gebräunt sind. In zwei Partien arbeiten oder zwei Pfannen verwenden.

Tomatensauce mit Basilikum
Am Ende der Kochzeit grob zerrissene Basilikumblätter unterrühren.

Für die Tomatensauce: Die zweite Hälfte der angeschwitzten Zwiebelmischung, die sich noch in der Pfanne befindet, nochmals kurz anrösten, bis Zwiebel und Knoblauch golden sind, rund 2 Minuten.

Stückige Tomaten und Tomatenfruchtfleisch sowie Zucker, Zimt, Salz und Pfeffer einrühren und auf kleiner Flamme rund 10 Minuten köcheln lassen. Am Ende der Kochzeit das Basilikum zugeben. Größere Blätter grob zerreißen.

Meatballs in Tomatensauce
Die Fleischbällchen in der Tomatensauce köcheln lassen.

Die Fleischbällchen zur Sauce geben und 5 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Während die Tomatensaue köchelt, einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Spaghetti (ca. 125 g pro Person) kochen.

Spaghetti and Meatballs Rezept

Die Nudeln abseihen, auf Tellern verteilen und einige Fleischbällchen samt Sauce (ca. 5 Stück pro Person) darauf verteilen.  Mit frischen Basilikumblättern und geriebenem Parmesan servieren.   

Spaghetti und Meatballs

Guten Appetit!

Rezept Teriyaki Fleischbällchen mit Sauce

Für Fleischbällchen-Fans gibt es auch noch diese Teriyaki Fleischbällchen auf dem Blog.

Hast du dieses Rezept ausprobiert? Dann freue ich mich über deinen Kommentar und/oder eine Sterne-Bewertung.

Spaghetti and Meatballs Rezept
Rezept drucken
4.92 von 35 Bewertungen

Zum Bewerten auf die Sterne klicken

Spaghetti and Meatballs

Ein italoamerikanischer Klassiker, der Spaghetti, Fleischbällchen und Tomatensauce stimmig kombiniert.
Ergibt: 35 Stück (6-7 Portionen)

Zutaten

Meatballs:

  • 1 mittlere Zwiebel (90 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g gemischtes Faschiertes (Hackfleisch aus Schwein u. Rind)
  • 70 g Semmelbröseln
  • 150 ml Milch
  • 4 gehäufte EL frisch geriebener Parmesan (20 g)
  • 2 gehäufte EL fein gehackte Petersilie
  • 1 Ei (M)
  • 6 g Salz (ca. 1 sehr leicht gehäufter TL)
  • 1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Sonnenblumenöl zum Anbraten

Tomatensauce:

  • 1 mittlere Zwiebel (90 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose (400 g) stückige Tomaten
  • 1 Dose (400 g) fein gehackte Tomaten (Polpa/Tomatenfruchtfleisch)
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1/8 TL gemahlener Zimt
  • Salz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack (ca. je 1/3 TL)
  • 20 Basilikumblätter

Außerdem:

  • 125 g Spaghetti pro Person
  • Geriebener Parmesan und Basilikum zum Servieren

Zubereitung

Meatballs:

  • Die zwei Zwiebeln (für Meatballs und Tomatensauce) sehr fein würfeln. Die zwei Knoblauchzehen (von Meatballs und Tomatensauce) sehr fein hacken. Die Zwiebeln in etwas Öl bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen, rund 2 Minuten. Knoblauch zugeben und unter ständigem Rühren eine weitere Minute anbraten.
  • Die Hälfte der Zwiebel-Knoblauch-Mischung in eine große Schüssel geben, den Rest in der Pfanne lassen (wird später für die Tomatensauce benötigt).
  • Die Semmelbrösel in die Milch einrühren und einige Minuten stehen lassen. Währenddessen den Parmesan reiben und die Petersilie hacken.
  • Milchbröseln, Ei, Parmesan, Petersilie, Salz und Pfeffer zu der Zwiebel in die Schüssel geben und mit einer Gabel gut durchmischen.
  • Rund die Hälfte des Faschierten gründlich mit der Gabel untermischen – es soll eine breiartige Konsistenz entstehen. Das restliche Faschierte behutsam untermischen, ohne dabei zu viel der Fleischstruktur zu zerstören – das macht die Meatballs lockerer.
  • Das Fleisch zu Bällchen à 25 g (rund 35 Stück) formen. Bei Bedarf noch 1-2 EL Semmelbröseln einrühren.
  • Die Fleischbällchen in einer Pfanne mit etwas Öl bei mittlerer Hitze so lange anbraten, bis sie von allen Seiten gut gebräunt sind. In zwei Partien arbeiten oder zwei Pfannen verwenden.

Tomatensauce:

  • Die zweite Hälfte der angeschwitzten Zwiebelmischung, die sich noch in der Pfanne befindet, nochmals kurz anbraten, bis Zwiebel und Knoblauch golden sind, rund 2 Minuten.
  • Stückige Tomaten und Tomatenfruchtfleisch sowie Zucker, Zimt, Salz und Pfeffer einrühren und auf kleiner Flamme rund 10 Minuten köcheln lassen. Am Ende der Kochzeit das Basilikum zugeben. Größere Blätter grob zerreißen.
  • Die Fleischbällchen zur Sauce geben und 5 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  • Während die Tomatensaue köchelt, einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Spaghetti (ca. 125 g pro Person) kochen.
  • Die Nudeln abseihen, auf Tellern verteilen und einige Fleischbällchen samt Sauce (ca. 5 Stück pro Person) darauf verteilen. Mit frischen Basilikumblättern und geriebenem Parmesan servieren.

Spaghetti and Meatballs zuletzt geändert: 15 Februar 2024 von Ursula

2 Gedanken zu „Spaghetti and Meatballs

    1. Ursula Artikelautor

      Liebe Nina,
      Schön zu hören, dass dir das Gericht schmeckt. Ein Klassiker, den ich lange verschmäht hatte, der sich dann aber als wirklich sehr gut herausgestellt hat. Danke für deinen Kommentar! LG, Ursula

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung