Schnelle Shakshuka mit Dosentomaten (ohne Backofen)

18. April 2024

Diese Shakshuka wird mit Dosentomaten auf dem Herd (kein Ofen) zubereitet und ist ideal, wenn es schnell gehen soll! Außerhalb der Tomatensaison mache ich ausschließlich diese Variante. Schneller und einfacher geht’s fast nicht.

Was ist Shakshuka?

Bei einer Shakshuka werden Eiern in einer würzigen Tomatensauce gekocht . Das Gericht hat seine Wurzeln in Tunesien, ist aber im gesamten arabischen Raum verbreitet und in Israel besonders populär. Während Shakshuka dort als klassisches Frühstücksgericht gilt, finde ich sie auch sehr gut als schnelles Mittag- oder Abendessen.

Schnelle Alltags-Variante

Die Rezept hier ist meine unkomplizierte Alltags-Version: Weder muss man sie im Ofen backen, noch benötigt man viele oder schwer erhältliche Zutaten. Das Gemüse ist auf ein Minimum reduziert. Ich verwende nur eine Zwiebel, damit man beim Schneiden der Zutaten nicht lange in der Küche steht. Und auch was die Gewürze betrifft, verwende ich nur das Nötigste.

Shakshuka mit Dosentomaten

Hier auf dem Blog gibt es bereits ein Shakshuka Rezept mit frischen Tomaten. Das bereite ich aber ausschließlich im Sommer zu, wenn die Tomaten richtig gut reif und aromatisch sind.

Für das Rezept unten verwende ich Dosentomaten, die ich immer vorrätig habe und die im Gegensatz zu frischen Tomaten auch im Winter aromatisch sind. Tomatenprodukte wie Passata, Polpa, Pelati und stückige Tomaten werden meist im Sommer, wenn die Tomatenernte auf ihrem Höhepunkt ist, abgefüllt.

Stückige Tomaten und gehackte Tomaten in Schüsseln
Links stückige Tomaten, rechts fein gehackte Tomaten – beides aus der Dose.

Ich verwende hier einen Mix aus stückigen Tomaten und sehr fein gehackten Tomaten, auch Popla oder Tomatenfruchtfleisch genannt – beides pur ohne beigesetzte Kräuter. Der Mix aus den beiden Strukturen macht die Shakshuka noch interessanter und zugleich sehr cremig. Wer aber kein fein gehacktes Tomatenfruchtfleisch findet, kann ganz normale Popla (Tomatensauce) verwenden.

Die Shakshuka reicht für zwei hungrige Personen oder, mit ausreichend Pita-Brot serviert, für vier Personen.

Schritt-für-Schritt Rezept

Dieses Shakshuka Rezept stammt aus meinem Taste of Travel Kochbuch. Die genauen Zutaten finden sich ganz unten in der Rezeptkarte.

Zwiebelwürfel in Pfanne
Die Zwiebel golden anbraten.

Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebelstücke darin bei mittlerer bis großer Hitze 3–5 Minuten andünsten, bis sie golden sind.

Polpa und stückige Tomaten samt Saft einrühren. Mit Koriander, Kreuzkümmel, Pfeffer und Salz  würzen. Wer es gerne schärfer mag, gibt 1 Prise Cayennepfeffer dazu. Die Tomatensauce offen bei großer Hitze unter gelegentlichem Rühren in ca. 5 Minuten etwas einkochen lassen. Mit Salz abschmecken.

Shakshuka Eier und Tomatensauce in Pfanne
Mit dem Kochlöffel Mulden formen und die Eier hineingeben.

Vier kleine Mulden mit einem Löffel in die Sauce machen. Die Eier nacheinander in eine Tasse aufschlagen und jedes Ei vorsichtig in eine Mulde gleiten lassen.

Rohe Eier in Tomatensauce Shakshukapfanne
Die Eier in der Pfanne zugedeckt köcheln lassen.
Gekochte Eier in Tomatensauce
Die Eier zugedeckt köcheln lassen, bis das Eiklar fest ist.

Einen Deckel auflegen und die Shakshuka bei kleiner Hitze 5–7 Minuten leicht köcheln lassen, bis das Eiweiß stockt, das Eigelb aber noch flüssig ist (das genaue Timing erfordert etwas Übung).

Die Shakshuka mit zerbröseltem Feta und gehackter Petersilie bestreuen. Mit getoastetem Pita-Brot, Challah (Hefezopf) oder Weißbrot servieren.

Variation mit frischen Tomaten

Shakshouka mit frischen Tomaten Rezept

Im Sommer ist eine Shakshuka mit frischen Tomaten, Paprika, Zwiebel und Knoblauch ein Hit. Hier geht’s zum Rezept für Shakshuka mit frischen Tomaten.

Hast du dieses Rezept ausprobiert? Dann freue ich mich über deinen Kommentar und/oder eine Sterne-Bewertung.

Dosentomaten Shakshuka mit Pitabrot in Pfanne
Rezept drucken
5 von 7 Bewertungen

Zum Bewerten auf die Sterne klicken

Schnelle Shakshuka mit Dosentomaten (ohne Backofen)

Diese Shakshuka wird mit Dosentomaten auf dem Herd (kein Ofen!) zubereitet und ist ideal, wenn es schnell gehen soll. Außerhalb der Tomatensaison mache ich ausschließlich diese einfache Alltags-Version: Weder muss man die Shakshuka im Ofen backen, noch benötigt man viele oder schwer erhältliche Zutaten.
Gesamtzeit25 Minuten
Ergibt: 2 große Portionen (reicht mit genügend Brot für 4)

Zutaten

  • 1 mittlere Zwiebel (100 g)
  • 1 EL Öl
  • 1 Dose stückige Tomaten (400 g)
  • 1 Dose Polpa (400g) (auch Tomatenfruchtfleisch oder fein gehackte Tomaten genannt, ersatzweise Passata nehmen)
  • 1 leicht geh. TL gemahlener Koriander
  • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/3 TL Salz
  • Cayennepfeffer (optional, je nach gewünschter Schärfe )
  • 4 Eier

Außerdem:

  • 50 g Feta
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • getoastetes Pita-Brot (ersatzweise Challah (=Hefezopf) oder Weißbrot)
  • Pfanne mit Deckel

Zubereitung

  • Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebelstücke darin bei mittlerer bis großer Hitze 3–5 Minuten andünsten, bis sie golden sind.
  • Polpa und stückige Tomaten samt Saft einrühren. Mit Koriander, Kreuzkümmel, Pfeffer und Salz würzen. Wer es gerne schärfer mag, gibt 1 Prise Cayennepfeffer dazu.
  • Die Tomatensauce offen bei großer Hitze unter gelegentlichem Rühren in ca. 5 Minuten etwas einkochen lassen. Mit Salz abschmecken.
  • Mit einem Löffel vier kleine Mulden in die Sauce machen. Die Eier nacheinander in eine Tasse aufschlagen und jedes Ei vorsichtig in eine Mulde gleiten lassen.
  • Einen Deckel auflegen und die Shakshuka bei kleiner Hitze 5–7 Minuten leicht köcheln lassen, bis das Eiweiß stockt, das Eigelb aber noch flüssig ist (das genaue Timing erfordert etwas Übung).
  • Die Shakshuka mit zerbröseltem Feta und gehackter Petersilie bestreuen. Mit getoastetem Pita-Brot, Challah oder Weißbrot servieren.
Schnelle Shakshuka mit Dosentomaten (ohne Backofen) zuletzt geändert: 18 April 2024 von Ursula

2 Gedanken zu „Schnelle Shakshuka mit Dosentomaten (ohne Backofen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung