Steirische Kürbiscremesuppe (3 Zutaten)

24. November 2020

Kürbiscremesuppe einfaches Rezept

Eine cremige Kürbissuppe ist schnell gemacht und benötigt nur 3 Zutaten. Ich mag sie am liebsten mit etwas geschlagenem Obers und Kürbiskernöl serviert – ganz wie in der Steiermark.

Kürbisregion Steiermark

Die Steiermark ist bekannt für Produkte rund um den Kürbis. Für alle, die nicht aus Österreich kommen: Die Steiermark ist eines der neun Bundesländer in Österreich. Dort werden auf mehr als 12.000 Hektar Fläche Kürbisse angebaut – vorwiegend für die Herstellung von Kürbiskernöl. In Österreich wird eine Kürbiscremesuppe daher sehr oft mit gerösteten Kürbiskernen oder Kernöl garniert.

Steirische Kürbissuppe Rezept

Rezept für einfache Kürbiscremesuppe

Das folgende Rezept ist sehr einfach gehalten. 3 Zutaten und 20 Minuten reichen, um diese cremige Suppe zuzubereiten. Die Stärke liegt in der Schlichtheit – so kommt der geniale Kürbisgeschmack am besten zur Geltung.

Hokkaido Kürbis für Kürbiscremesuppe

Mit einem Löffel die Kerne entfernen. Im Bild: Hokkaido-Kürbis.

Den Kürbis waschen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen.

Kürbis für Kürbiscremesuppe

Kürbis schälen und würfeln.

Kürbis in einige Spalten schneiden und schälen. Hokkaido-Kürbis muss man nicht schälen, ich habe es hier trotzdem gemacht, da die Schale nicht so schön war. Anschließend in kleine Würfel schneiden, ca. 2 cm.

Kürbiscremesuppe Rezept Steiermark

Zwiebel und Kürbis kurz anrösten.

Eine kleine Zwiebel würfeln und in einem großen Topf oder einer Pfanne mit 1 EL Öl bei mittlerer bis hoher Hitze glasig anschwitzen, rund 2 Minuten. Den Kürbis dazugeben und bei hoher Hitze rund 5 Minuten anrösten. Die Suppe bekommt durch die Röstaromen einen noch raffinierteren Geschmack.

Einfaches Rezept Kürbiscremesuppe

Kürbis mit Brühe aufgießen und weich kochen.

Bevor die Zwiebel zu dunkel werden, die Suppe zugießen und zugedeckt köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist, rund 10 Minuten.

Steirische Kürbiscremesuppe einfaches Rezept

Das Gemüse pürieren und Schlagobers einrühren.

Die Suppe mit einem Stabmixer pürieren. Schlagobers (Sahne) in die Suppe einrühren und mit Salz abschmecken. Die Suppe ist sehr cremig und relativ dickflüssig. Wer sie etwas dünner bevorzugt, verdünnt sie mit etwas Wasser oder mehr Suppe.

Steirische Kürbiscremesuppe Rezept

Die Kürbiscremesuppe mit einem Löffel geschlagenem Obers und etwas darüber geträufeltem Kürbiskernöl servieren. Dazu passt Schwarz- oder Weißbrot.

 

Steirische Kürbiscremesuppe (3 Zutaten)

Ergibt ca. 1 Liter

Für 2 Hauptspeisen oder 4 Vorspeisen

Steirische Kürbiscremesuppe (3 Zutaten)

Einfaches Rezept für eine cremige Kürbissuppe (3 Zutaten, 20 Minuten). Man benötigt nur Kürbis, Zwiebel und Schlagobers. Für diese Suppe eignet sich fast jede Kürbissorte (keine Zierkürbisse). Hokkaido- oder Butternuss-Kürbis schmecken besonders gut. Wer es eilig hat, kann einen bereits geschälten und gewürfelten Kürbis im Supermarkt kaufen. Klassisch wird diese Suppe mit etwas geschlagenem Obers und Kernöl oder gerösteten Kürbiskernen garniert, sie schmeckt aber natürlich auch ohne hervorragend.

Rezept: Ursula | tasteoftravel.at

Zutaten

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis (0,8 kg; geschält u. entkernt: 535 g)
  • 1 kleine Zwiebel (80 g)
  • 1 EL Öl
  • 1/2 Liter Suppe/Gemüsebrühe, ersatzweise Wasser
  • 80 ml Schlagobers (flüssige Schlagsahne)
  • Ca. 1/2 TL Salz
  • Zum Garnieren (optional):
  • Schlagobers, geschlagen
  • Kürbiskernöl

Zubereitung

  1. Den Kürbis waschen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Anschließend in einige Spalten schneiden und schälen.
  2. Den Kürbis in kleine Würfel schneiden, ca. 2 cm.
  3. Die Zwiebel schälen, klein würfeln und in einem großen Topf oder einer Pfanne mit 1 EL Öl bei mittlerer bis hoher Hitze glasig anschwitzen, rund 2 Minuten.
  4. Den Kürbis dazugeben und bei hoher Hitze rund 5 Minuten anrösten. Die Suppe bekommt durch die Röstaromen einen noch raffinierteren Geschmack. Bevor die Zwiebel zu dunkel werden, die Suppe zugießen.
  5. Kürbis und Zwiebel zugedeckt köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist, rund 10 Minuten. Danach mit einem Stabmixer pürieren. [Hinweis: Bei Verwendung eines beschichteten Topfes zum Pürieren in ein passendes Gefäß (mind. 1 L) umfüllen.]
  6. Schlagobers in die Suppe einrühren und mit Salz abschmecken. Die Suppe ist sehr cremig und relativ dickflüssig. Wer sie etwas dünner bevorzugt, verdünnt sie mit etwas Wasser oder mehr Suppe.
  7. Die Kürbiscremesuppe mit einem Löffel geschlagenem Obers und etwas darüber geträufeltem Kürbiskernöl servieren. Dazu passt Schwarz- oder Weißbrot.
https://www.tasteoftravel.at/steirische-kuerbiscremesuppe/

 

Steirische Kürbiscremesuppe (3 Zutaten) zuletzt geändert: 24 November 2020 von Ursula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.