Smashed Potatoes mit Dip

22. November 2018

Smashed Potatoes (Quetschkartoffeln) sind außen knusprig und innen weich. Gut gewürzt und mit Dip serviert sind sie eine grandiose Beilage oder ein genialer Snack!

Smashed Potatoes Kartoffeln Rezept

Das Rezept für Smashed Potatoes kommt, wie könnte es anders sein, aus den USA. Smashed heißt übersetzt „zerdrückt“ oder „zerstampft“ – und genau das macht man mit den Kartoffeln: kochen, anschließend zerdrücken und dann kurz backen. Die Quetschkartoffeln bzw. Stampfkartoffeln überzeugen nicht nur geschmacklich, sondern auch durch ihre unkonventionellen Form ;-)

Beilage, Snack … und Hauptgericht

Die Smashed Potatoes passen ganz hervorragend zu jedem Hauptgericht statt herkömmlich gekochten Kartoffeln als Beilage. Gerade in der Grillsaison sind sie auch eine köstliche Beilage zu Gegrilltem.

Sie eignen sich aber auch hervorragend mit einem Dip – wie diesem Sauerrahm-Dip – zum Snacken. Ich esse sie auch gerne als Hauptspeise mit Dip und einem großen Salat.

Smashed Potatoes mit Petersilie und Knoblauch Rezept

Warum smashen?

Smashed Potatoes werden zuerst gekocht, anschließend mit einem Kartoffelstampfer oder einem anderen Gegenstand (Schneidebrett, Topf, Trinkglas mit flachem Boden) angedrückt um ihre Oberfläche zu vergrößern und dann noch kurz im Ofen oder auch auf einer Grillplatte gebacken. Dadurch werden sie außen schön knusprig und sind innen weich.

Smashed Potatoes mit Kräutern

Sie lassen sich beliebig würzen: ganz schlicht nur mit Salz und Pfeffer aber auch mit Kräutern. Thymian, Rosmarin oder Petersilie passen zum Beispiel sehr gut.

Smashed Potatoes mit Knoblauch

Wer den Kartoffeln einen leichten Knoblauch-Geschmack geben möchte, kann entweder zuvor Knoblauch in ein paar EL Olivenöl einlegen, um das Öl zu aromatisieren oder bepinselt die Kartoffeln mit Öl, das gehackten Knoblauch enthält, erst gegen Ende der Backzeit.

Knoblauch wird bei diesen hohen Temperaturen im Ofen relativ schnell knusprig – und wir wissen alle was die nächste Stufe von knusprig ist: zu dunkel und bitter.

Smashed Potatoes Rezept einfach

Übrigens: Das folgende Rezept ist eher als Richtlinie gedacht, genaue Zutaten benötigt man dafür nicht. Einfach auf die eigenen Vorlieben abändern und mehr oder weniger Butter, Kräuter und Knoblauch etc. verwenden.

Rezept für Smashed Potatoes

Kartoffeln kochen für Smashed Potatoes

Kartoffeln kochen.

Die Kartoffeln gründlich waschen (die Schale bleibt dran) und rund 25 Minuten in Wasser kochen bis sie gar sind. Sollten die Kartoffeln unterschiedlich groß sein, die kleineren 5 Minuten später in den Topf dazugeben und mitkochen.

Smashed Potatoes andrücken

Die gekochten Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer andrücken.

Ein mit Backpapier belegtes Blech leicht mit Olivenöl beträufeln. Die Kartoffeln gleichmäßig auf dem Blech verteilen und mit einem Kartoffelstampfer andrücken. Alternativ kann man sie auch mit einem Topf, einem Schneidebrett oder einem Trinkglas mit geradem, breitem Boden andrücken. Die Kartoffeln sollen zwar auseinandergedrückt werden, aber nicht zerfallen.

Smashed Potatoes würzen Rezept

Kartoffeln salzen und pfeffern.

Alle Kartoffeln mit Olivenöl bepinseln, salzen und pfeffern. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Heißluft (200 ° Ober- und Unterhitze) 15-20 Minuten backen, bis sie golden sind.

Smashed Potatoes einfaches Rezept

Die Kartoffeln mit Kräuterbutter bepinseln.

In der Zwischenzeit die Petersilie, und wer mag Knoblauch, fein hacken und mit der zerlassenen Butter mischen. Etwas Petersilie zum Garnieren beiseite geben.

Nach rund 15-20 Minuten Backzeit – die Kartoffeln sollen bereits etwas golden sein, das Blech aus dem Ofen nehmen und die Kartoffeln mit der Butter bepinseln. Nochmals rund 10 Minuten backen bis die Kartoffeln knusprig aussehen (Vorsicht: Knoblauch wird bei einer Backzeit von mehr als 10 Minuten leicht zu dunkel und bitter.)

Smashed Potatoes Rezept

Wer mag, kann die Kartoffeln nach dem Backen mit frischer Petersilie und Fleur de Sel bestreuen.

Knusprige Smashed Potatoes Rezept

Die Kartoffeln passen gut als Beilage oder, mit einem Dip serviert, auch als Snack.

 

Rezept Smashed Potatoes
Rezept drucken
4.89 von 256 Bewertungen

Zum Bewerten auf die Sterne klicken

Smashed Potatoes mit Dip - einfach & genial

Smashed Potatoes (Quetschkartoffeln) sind außen knusprig und innen weich. Gut gewürzt und mit Dip serviert sind sie eine grandiose Beilage oder ein genialer Snack! Quetschkartoffeln werden zuerst gekocht, dann angedrückt und anschließend kurz knusprig im Ofen gebacken. Sie lassen sich übrigens nach dem Kochen auch auf einer Grillplatte anbraten.
Das folgende Rezept ist eher als Richtlinie gedacht, genaue Zutaten benötigt man dafür nicht. Einfach auf die eigenen Vorlieben zuschneidern und mehr oder weniger Butter, Kräuter und Knoblauch etc. verwenden.

Zutaten

Smashed Potatoes:

  • 10-12 kleine bis mittlere Kartoffeln (750 g, hier: vorw. festkochend)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • 2 EL zerlassene Butter
  • 2-3 EL Petersilie, fein gehackt (gerne auch andere Kräuter)*
  • Optional: 1 Knoblauchzehe, fein gehackt** und Fleur de Sel zum Bestreuen

Sauerrahm-Dip:

  • 125 g Sauerrahm (= saure Sahne, hier: 15 % Fett)
  • 2 EL Frische Kräuter, z.B. Petersilie, Schnittlauch, Oregano, Thymian
  • 1 TL Zitronensaft (optional)
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  • Die Kartoffeln gründlich waschen (die Schale bleibt dran) und rund 25 Minuten in Wasser kochen bis sie gar sind. Sollten die Kartoffeln unterschiedlich groß sein, die kleineren 5 Minuten später in den Topf dazugeben und mitkochen.
  • Ein mit Backpapier belegtes Blech leicht mit Olivenöl beträufeln. Die Kartoffeln gleichmäßig auf dem Blech verteilen und mit einem Kartoffelstampfer (alternativ mit einem Topfboden, Schneidebrett oder flachem Trinkglas) andrücken. Die Kartoffeln sollen zwar auseinandergedrückt werden, aber nicht zerfallen. Jeden Erdapfel mit Olivenöl bepinseln, salzen und pfeffern.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Heißluft (200 ° Ober- und Unterhitze) 15-20 Minuten backen, bis sie etwas golden sind. In der Zwischenzeit die Petersilie, und wer mag Knoblauch, fein hacken und mit der zerlassenen Butter mischen. Etwas Petersilie zum Garnieren beiseite geben.
  • Nach rund 15-20 Minuten Backzeit – wenn die Kartoffeln schon etwas Farbe haben – das Blech aus dem Ofen nehmen und die Kartoffeln mit der Butter bepinseln. Nochmals rund 10 Minuten backen bis die Kartoffeln knusprig aussehen (Vorsicht: Knoblauch wird bei einer Backzeit von mehr als 10 Minuten leicht zu dunkel und bitter.)
  • Wer mag, kann die Kartoffeln nach dem Backen mit frischer Petersilie und Fleur de Sel bestreuen. Die Kartoffeln passen gut als Beilage oder, mit einem Dip serviert, auch als Snack.
  • Für den Dip alle Zutaten gut verrühren.

Tipps

* Kräuter: Die Smashed Potatoes lassen sich beliebig würzen: ganz schlicht nur mit Salz und Pfeffer aber auch mit Kräutern. Thymian, Rosmarin oder Petersilie passen zum Beispiel sehr gut.
** Knoblauch: Wer den Kartoffeln einen leichten Knoblauch-Geschmack geben möchte, kann entweder zuvor Knoblauch in ein paar EL Olivenöl einlegen, um das Öl zu aromatisieren oder bepinselt die Erdäpfel mit Öl, das gehackten Knoblauch enthält, erst gegen Ende der Backzeit. Knoblauch wird bei diesen hohen Temperaturen im Ofen relativ schnell knusprig und in weiterer Folge dunkel und bitter.
Hast du dieses Gericht nachgekocht? Hier könnte dein Ergebnis gezeigt werden. 
Schicke dazu einfach ein Bild an [email protected]
Smashed Potatoes mit Dip zuletzt geändert: 16 Juni 2023 von Ursula

25 Gedanken zu „Smashed Potatoes mit Dip

  1. Nicole Lind

    Danke für dieses tolle Rezept!! Es war richtig gut!!! Spitze!!!
    Das Einzige, was vielleicht noch verbesserungswürdig wäre: die Zutaten etc. für den Dip müsste komplett dort zu finden sein, wo auch die anderen Zutaten stehen. Ich habe mich umentschieden müssen und geärgert, als weiter unten erwähnt wird, dass man noch viel mehr dazu benötigt.

    Antworten
    1. Ursula Artikelautor

      Liebe Nicole,
      Smashed Potatoes muss man einfach mögen, oder? Freut mich sehr, wenn sie dir schmecken. Eine Frage: Was meinst du genau damit, dass die Dip-Zutaten auch dort stehen sollten, wo die restlichen sind. Weil in der Rezeptkarte unten sind die Dip-Zutaten eigentlich direkt unter den Kartoffel-Zutaten. Oder meinst du etwas anderes? Ich steh gerade ein bisschen auf der Leitung ;-) LG, Ursula

      Antworten
  2. Silvia

    Sehr lecker! Habe ich jetzt schon einige Male nach diesem Rezept zubereitet. Man kann sie auch nach dem Kochen prima auf einer Planchaplatte grillen.

    Antworten
  3. Hannah Kessler

    Liebe Ursula, kann man die smashed Potatoes auch vorbereiten? Bzw die Pellkartoffeln mittags kochen aber erst abends „smashen“ und in den Ofen schieben?
    Lg Hannah

    Antworten
  4. Thomas

    Haben die Smashed Potatos heute bereits zum zweiten mal gemacht. Auf der Grill-Gussplatte waren sie nochmals einen Tick besser wie auf dem Backpapier., hatten da einen richtigen Crunch.

    Schön das man immer wieder tolle Rezepteideen für meine Lieblingsknolle findet. Danke dafür.

    Antworten
    1. Ursula Artikelautor

      Lieber Thomas,
      Auf der Grillplatte zubereitet stelle ich sie mir auch super vor. Die Hitze schadet ihnen bestimmt nicht :) Denke ich mir, dass sie schön knusprig werden. Danke für deinen Kommentar, freut mich sehr! LG, Ursula

      Antworten
  5. Steffen

    Liebe Urusla,
    ich koche gerne zusammen mit meiner Freundin und freue mich umso mehr, dass ich endlich ein Rezept gefunden habe, welches meine und ihre Liebe für Kartoffeln perfekt widerspiegelt!
    Ein gemeinsamer Abend, Kartoffeln smashen—es gibt kaum etwas schöneres :)
    Vielen Dank!
    Liebe Grüße
    Gunther

    Antworten
  6. Daniela

    Sehr lecker, allerdings konnte ich meine Kartoffeln aus irgendeinem Grund nicht wirklich zerdrücken. Sie sind total zerfallen. Gewchnecjt haben sie trotzdem :)

    Antworten
    1. Ursula Artikelautor

      Eigenartig, dass sie beim andrücken gleich zerfallen. Hängt oft sehr stark von der Kartoffelsorte ab. Einfach einmal eine andere ausprobieren. Kartoffeln schmecken zum Glück eh immer, auch wenn zu Matsch zerdrückt 🤣

      Antworten
    1. Ursula Artikelautor

      Hallo Andi,
      Einfacher gehen sie zum Andrücken, wenn sie noch warm sind. Aber du kannst auch Kartoffeln vom Vortag nehmen – vielleicht lassen sie sich nicht ganz so leicht smashed. Dann ev. Mit einem Topfboden probieren. Lg Ursula

      Antworten
  7. Doreen

    Ich habe eine Frage..woe werden sie kross? Ich habe alles nach Anleitung gemacht- aber Kartoffeln sind nicht krass…wer kann helfen ? Danke

    Antworten
    1. Ursula Artikelautor

      Hallo Doreen,
      Wenn die Kartoffeln nicht knusprig werden, probiere einfach, sie etwas länger im Ofen zu lassen und die Hitze geringfügig zu erhöhen (220°C Heißluft bzw. 220°C Ober- und Unterhitze). Es hilft auch, wenn sie so flachgedrückt wie möglich sind. Ich hoffe, du probierst die Smashed Potatoes nochmal aus. Alles Liebe, Ursula

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung