Smashed Potatoes

22. November 2018
FacebookTwitterPinterest

Smashed Potatoes Kartoffeln Rezept

Smashed Potatoes, oder auf Deutsch zerdrückte oder zerstampfte Kartoffeln, sind sehr einfach in der Zubereitung und doch etwas ganz Besonderes. Vielleicht, weil man sie hierzulande noch nicht allzu gut kennt oder auch nur wegen dem gewissen Extra an Butter, Petersilie und Knoblauch? Die unkonventionelle Form überzeugt natürlich auch ;-)

 

Heute feiern die US-Amerikaner Thanksgiving. Bei diesem Familienfest, an dem sich alles rund ums Essen dreht, sind die Beilagen mindestens genauso wichtig wie der Truthahn. Kartoffelpüree ist eine der traditionellen Beilagen beim Thanksgiving-Mahl. Doch auch andere Kartoffelgerichte werden als Alternative zu Püree gerne serviert – etwa Kartoffel-Auflauf, Ofenkartoffeln, Röstkartoffeln, Salzkartoffeln, und auch meine Neuentdeckung heuer: Smashed Potatoes.

Smashed Potatoes mit Petersilie und Knoblauch Rezept

Smashed Potatoes mit Kräutern

Smashed Potatoes werden zuerst gekocht, anschließend mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel leicht angedrückt um ihre Oberfläche zu vergrößern und dann noch kurz im Ofen gebacken. Dadurch werden sie außen schön knusprig und sind innen weich. Sie lassen sich beliebig würzen: ganz schlicht nur mit Salz und Pfeffer aber auch mit Kräutern. Thymian, Rosmarin oder Petersilie passen zum Beispiel sehr gut.

Smashed Potatoes mit Knoblauch

Wer den Kartoffeln einen leichten Knoblauch-Geschmack geben möchte, kann entweder zuvor Knoblauch in ein paar EL Olivenöl einlegen, um das Öl zu aromatisieren oder bepinselt die Erdäpfel mit Öl, das gehackten Knoblauch enthält, erst gegen Ende der Backzeit. Knoblauch wird bei diesen hohen Temperaturen im Ofen relativ schnell knusprig – und wir wissen alle was die nächste Stufe von knusprig ist: zu dunkel und bitter.

Smashed Potatoes Rezept einfach

Diese angedrückten, gebackenen Erdäpfel eignen sich sehr gut als Beilage zu Hauptgerichten oder passen auch perfekt als Snack mit einem Sauerrahm-Dip.

 

Übrigens: Das folgende Rezept ist eher als Richtlinie gedacht, genaue Zutaten benötigt man dafür nicht. Einfach auf die eigenen Vorlieben abändern und mehr oder weniger Butter, Kräuter und Knoblauch etc. verwenden.

Rezept für Smashed Potatoes

Kartoffeln kochen für Smashed Potatoes

Kartoffeln kochen.

Die Kartoffeln gründlich waschen (die Schale bleibt dran) und rund 25 Minuten in Wasser kochen bis sie gar sind. Sollten die Kartoffeln unterschiedlich groß sein, die kleineren 5 Minuten später in den Topf dazugeben und mitkochen.

Smashed Potatoes andrücken

Die gekochten Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer andrücken.

Ein mit Backpapier belegtes Blech leicht mit Olivenöl beträufeln. Die Kartoffeln gleichmäßig auf dem Blech verteilen und mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel andrücken. Die Kartoffeln sollen zwar auseinandergedrückt werden, aber nicht zerfallen.

Smashed Potatoes würzen Rezept

Kartoffeln salzen und pfeffern.

Jeden Erdapfel mit Olivenöl bepinseln, salzen und pfeffern. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Heißluft (200 ° Ober- und Unterhitze) 15 Minuten backen.

Smashed Potatoes einfaches Rezept

Die Kartoffeln mit Kräuterbutter bepinseln.

In der Zwischenzeit die Petersilie, und wer mag Knoblauch, fein hacken und mit der zerlassenen Butter mischen. Etwas Petersilie zum Garnieren beiseite geben.Nach rund 15 Minuten Backzeit – die Kartoffeln sollen bereits etwas golden sein, das Blech aus dem Ofen nehmen und die Kartoffeln mit der Butter bepinseln. Nochmals rund 10 Minuten backen bis die Kartoffeln knusprig aussehen (Vorsicht: Knoblauch wird bei einer Backzeit von mehr als 10 Minuten leicht zu dunkel und bitter.)

Smashed Potatoes Rezept

Wer mag, kann die Kartoffeln nach dem Backen mit frischer Petersilie und Fleur de Sel bestreuen.

Knusprige Smashed Potatoes Rezept

Die Kartoffeln passen gut als Beilage oder, mit einem Dip serviert, auch als Snack.

 

Smashed Potatoes

Smashed Potatoes

Smashed Potatoes werden zuerst gekocht, anschließend mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel leicht angedrückt um ihre Oberfläche zu vergrößern und dann noch kurz im Ofen gebacken. Dadurch werden sie außen schön knusprig und sind innen weich.

Das folgende Rezept ist eher als Richtlinie gedacht, genaue Zutaten benötigt man dafür nicht. Einfach auf die eigenen Vorlieben zuschneidern und mehr oder weniger Butter, Kräuter und Knoblauch etc. verwenden.

Rezept: Ursula | tasteoftravel.at

Zutaten

    Smashed Potatoes:
  • 10-12 kleine bis mittlere Kartoffeln (750 g), hier: vorw. festkochend
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • 2 EL zerlassene Butter
  • 2-3 EL Petersilie, fein gehackt (gerne auch andere Kräuter)*
  • Optional: 1 Knoblauchzehe, fein gehackt** und Fleur de Sel zum Bestreuen
  • Sauerrahm-Dip:
  • Sauerrahm (= saure Sahne, hier: 15 % Fett)
  • Salz & Pfeffer
  • Frische Kräuter (optional)
  • Etwas Zitronensaft (optional)

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln gründlich waschen (die Schale bleibt dran) und rund 25 Minuten in Wasser kochen bis sie gar sind. Sollten die Kartoffeln unterschiedlich groß sein, die kleineren 5 Minuten später in den Topf dazugeben und mitkochen.
  2. Ein mit Backpapier belegtes Blech leicht mit Olivenöl beträufeln. Die Kartoffeln gleichmäßig auf dem Blech verteilen und mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel andrücken. Die Kartoffeln sollen zwar auseinandergedrückt werden, aber nicht zerfallen. Jeden Erdapfel mit Olivenöl bepinseln, salzen und pfeffern.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Heißluft (200 ° Ober- und Unterhitze) 15 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Petersilie, und wer mag Knoblauch, fein hacken und mit der zerlassenen Butter mischen. Etwas Petersilie zum Garnieren beiseite geben.
  4. Nach rund 15 Minuten Backzeit – die Kartoffeln sollen bereits etwas golden sein, das Blech aus dem Ofen nehmen und die Kartoffeln mit der Butter bepinseln. Nochmals rund 10 Minuten backen bis die Kartoffeln knusprig aussehen (Vorsicht: Knoblauch wird bei einer Backzeit von mehr als 10 Minuten leicht zu dunkel und bitter.)
  5. Wer mag, kann die Kartoffeln nach dem Backen mit frischer Petersilie und Fleur de Sel bestreuen. Die Kartoffeln passen gut als Beilage oder, mit einem Dip serviert, auch als Snack.
  6. Für den Dip alle Zutaten gut verrühren. Wer genaue Mengenangaben benötigt findet ein Sauerrahm-Dip Rezept hier (unten im Rezeptteil).

Tipp

* Die Smashed Potatoes lassen sich beliebig würzen: ganz schlicht nur mit Salz und Pfeffer aber auch mit Kräutern. Thymian, Rosmarin oder Petersilie passen zum Beispiel sehr gut.

** Knoblauch: Wer den Kartoffeln einen leichten Knoblauch-Geschmack geben möchte, kann entweder zuvor Knoblauch in ein paar EL Olivenöl einlegen, um das Öl zu aromatisieren oder bepinselt die Erdäpfel mit Öl, das gehackten Knoblauch enthält, erst gegen Ende der Backzeit. Knoblauch wird bei diesen hohen Temperaturen im Ofen relativ schnell knusprig und in weiterer Folge dunkel und bitter.

https://www.tasteoftravel.at/smashed-potatoes/

Hast du dieses Gericht nachgekocht? Hier könnte dein Ergebnis gezeigt werden. 
Schicke dazu einfach ein Bild an [email protected]
Smashed Potatoes zuletzt geändert: 22 November 2018 von Ursula

2 Gedanken zu „Smashed Potatoes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.