Burger Patties aus Kidneybohnen

4. März 2021

Bohnenpatty Rezept Burger

Diese vegetarischen Burger Patties aus Kidneybohnen kann man in der Pfanne, auf dem Grill oder im Backofen zubereiten. Sie sind saftig, außen sehr knusprig und innen weich (aber nicht zu weich) und sie halten perfekt ihre Form – auch auf dem Grill. Und geschmacklich sind sie 1A!

Das perfekte vegetarische Burger Patty

Jahrelang habe ich immer wieder vegetarische Burger Patties durchprobiert, nur um doch wieder zum carnivoren Original zurückzukehren. Die meisten vegetarischen Burgerlaibchen, die ich in Restaurants und am eigenen Herd probierte, schmeckten durchschnittlich bis enttäuschend.

 

Außerdem konnten sie in puncto Konsistenz nicht überzeugen. Soll heißen: Weder beim Abbeißen noch auf dem Grill hielten sie ihre Form. Die meisten vegetarischen Patties fielen auseinander. Doch mit diesem Kidneybohnen Patty ist nun alles anders.

Vegetarischer Burger mit Bohnenpatty Rezept

Burger mit Patty aus Kidneybohnen – Rezept hier.

Zutaten Kidneybohnen Patty

Neben den Kidneybohnen als Hauptzutat spielt eine weitere, eher unkonventionelle Zutat eine wichtige Rolle: Rundkornreis. Dieser klebt sehr gut und hält die Laibchen dadurch gut zusammen. Zudem macht er die Patties etwas stabiler. Bitte wirklich Rundkornreis (oder Risottoreis) verwenden – denn dieser gibt beim Kochen mehr Stärke ab als Langkornreis und macht den gekochten Reis klebrig.

Vegane Burger Patties

Man kann diese Bohnenpatties auch vegan zubereiten. Dafür einfach Ei und Semmelbrösel weglassen. Bei meinem Versuch waren sie dann allerdings nicht

Verwendung

Der Name lässt zwar vermuten, dass man dieses Bohnenpatty meist in einem Burger (Rezept hier) genießt, die Verwendungsmöglichkeiten sind aber vielfältig. Ich mache diese Patties oft mit einer Beilage wie Reis oder Gemüse – am besten mit einer Sauce oder einem Dip wie diesem Sauerrahm-Dip (Rezept ganz unten). Sie passen auch perfekt als Zutat in gesunde Bowls.

Schritt-für Schritt Rezept für Bohnenpatties

Zutaten vegetarisches Burgerpatty mit Bohnen

Zwiebeln und Knoblauch in Öl anschwitzen, dann das Chilipulver einrühren.

Zuerst den Reis kochen und zugedeckt beiseite stellen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und eine fein gewürfelte Zwiebel bei mittlerer Hitze einige Minuten glasig anschwitzen. Fein gehackten Knoblauch dazugeben und kurz mitrösten.

 

Chilipulver unterrühren und ebenfalls kurz anrösten. Bei Bedarf noch etwas Öl zugeben, damit das Chilipulver nicht anbrennt. Die Pfanne vom Herd nehmen.

 

Burger Patties aus Kidneybohnen Rezept Bohnenmasse zubereiten

Die Zwiebelmasse mit den zerdrückten Bohnen vermengen.

Die Bohnen abspülen und abtropfen lassen. Rund die Hälfte der Bohnen mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel in einer Schüssel zu Mus zerdrücken. Die Zwiebel-Knoblauch Mischung samt Bratenrückstand dazugeben und alles gut vermengen.

 

Anschließend den gekochten Reis unterrühren. Danach die zweite Hälfte der Bohnen in die Masse rühren. Großzügig mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

 

Vegetarische Burgerpatties aus Kidneybohnen Rezept

Semmelbrösel und Ei untermischen.

Ei und Semmelbrösel mit der Gabel in die Masse einarbeiten – dabei zerkleinert man die zuletzt zugegebenen Bohnen weiter. In der fertigen Masse sollen noch Bohnenstücke sichtbar sein.

 

Die Masse zu 4 großen Laibchen mit ca. 10 cm Ø formen. Die Patties in der Pfanne, am Grill oder im Backofen backen.

Pfanne, Grill oder Backofen

Ich habe diese Bohnenpatties bereits in der Pfanne, auf dem Grill und im Backofen zubereitet. Alle Varianten schmecken super und zerfallen nicht. Ich bevorzuge die Patties aus der Pfanne, da die Kruste auf dem Grill und im Backofen geringfügig trockener wird. In der Pfanne sind die Patties noch dazu schneller fertig als im Backofen.

Kidneybohnen Burger Patty in Pfanne Rezept

Laibchen formen und in eine Pfanne mit Öl geben.

Pfanne: 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Laibchen hineinlegen.

Burgerpatties aus Kidneybohnen Rezept

Beidseitig golden backen.

Die Patties beidseitig goldbraun braten.

Vegetarisches Patty mit Bohnen Grill Rezept

Die Bohnenpatties sind stabil genug zum Grillen.

Grill: Man kann die Bohnen-Pattys auch sehr gut auf dem Grill zubereiten – sie sind sehr stabil und zerfallen nicht. Die Patties beidseitig grillen, bis sie goldbraun sind.

Bohnen Burger Patty Backofen Rezept Patties aufgeschnitten

Bohnenpatties im Backofen gebacken.

Backofen: Die Patties auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C Ober- und Unterhitze rund 20-25 Minuten backen, bis sie an der Oberseite knusprig sind und sich leicht golden färben – die Unterseite färbt sich meist geringfügig schneller.

Burger Patty Kidneybohnen Rezept

Ein Querschnitt des Bohnen Burgers

Die Patties in einem Burger, als Zutat für Bowls oder mit einer Beilage servieren.

 

Guten Appetit!

 

Burger Patties aus Kidneybohnen

Ergibt 4 große Patties je 10 cm Ø

Burger Patties aus Kidneybohnen

Stabile Patties, die nicht auseinanderfallen: Diese vegetarischen Burger Patties aus Kidneybohnen kann man in der Pfanne, auf dem Grill oder im Backofen zubereiten. Sie sind außen knusprig und innen weich (aber nicht zu weich) und halten perfekt ihre Form.

Rezept: Ursula | tasteoftravel.at

Zutaten

  • 70 g Rundkornreis (entspricht 185 g gekocht), siehe Tipp
  • 1/2 mittlere Zwiebel (50 g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 gehäufter TL Chili-Powder Gewürzmischung
  • 1 Dose Kidneybohnen (280 g Abtropfgewicht*)
  • 1 Ei (M), für vegan siehe Tipp
  • 35 g Semmelbrösel
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • Öl zum Braten

    * Viele Bohnen-Dosen haben ein Abtropfgewicht von 250 g – auch das ist ok.

Zubereitung

  1. Den Reis nach Packungsanweisung kochen und danach bis zur Verwendung zugedeckt beiseite stellen - das macht ihn noch klebriger (hier erwünscht).
  2. Die Zwiebel fein würfeln, die Knoblauchzehen fein hacken. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel bei mittlerer Hitze einige Minuten glasig anschwitzen. Den Knoblauch dazugeben und kurz mitrösten. Chilipulver unterrühren und ebenfalls kurz anrösten. Bei Bedarf noch etwas Öl zugeben, damit das Chilipulver nicht anbrennt. Die Pfanne vom Herd nehmen.
  3. Die Bohnen abspülen und abtropfen lassen. Rund die Hälfte der Bohnen mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel in einer Schüssel zu Mus zerdrücken. Die Zwiebel-Knoblauch Mischung samt Bratenrückstand dazugeben und alles gut vermengen. Anschließend den gekochten Reis unterrühren. Danach die zweite Hälfte der Bohnen in die Masse rühren. Großzügig mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.
  4. Ei und Semmelbrösel mit der Gabel in die Masse einarbeiten – dabei zerkleinert man die zuletzt zugegebenen Bohnen weiter. In der fertigen Masse sollen noch Bohnenstücke sichtbar sein.
  5. Die Masse zu 4 großen Laibchen mit ca. 10 cm Ø formen. Die Patties in der Pfanne, am Grill oder im Backofen backen.
  6. Pfanne: 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Laibchen beidseitig goldbraun braten.
  7. Grill: Man kann die Bohnen-Pattys auch sehr gut auf dem Grill zubereiten – sie sind sehr stabil und zerfallen nicht. Die Patties beidseitig grillen, bis sie goldbraun sind.
  8. Backofen: Die Patties auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C Ober- und Unterhitze rund 20-25 Minuten backen, bis sie an der Oberseite knusprig sind und sich leicht golden färben – die Unterseite färbt sich meist geringfügig schneller.
    Hinweis: Auf dem Grill und im Backofen werden die Laibchen eine Spur trockener als in der Pfanne mit Öl.
  9. Die Patties in Burgern, als Zutat für Bowls oder mit einer Beilage servieren.

Tipp

Reis:

Am besten eignet sich Rundkornreis, da er nach dem Kochen relativ klebrig ist. Auch Risotto-Reis habe ich schon erfolgreich verwendet. Langkornreis (Basmati, Jasminreis), bei dem die Reiskörner nach dem Kochen locker und luftig sind, ist hierfür weniger geeignet.

Vegan:

Man kann diese Patties auch vegan zubereiten. Dafür einfach Ei und Semmelbrösel weglassen. Sie sind dann allerdings nicht ganz so stabil - daher vorzugsweise in der Pfanne zubereiten.

https://www.tasteoftravel.at/burger-patties-aus-kidneybohnen/

Burger Patties aus Kidneybohnen zuletzt geändert: 5 März 2021 von Ursula

2 Gedanken zu „Burger Patties aus Kidneybohnen

  1. Gabi

    Ich hab gestern die Burger Patties gemacht. Ich hatte kein Chili Powder und hab statt dessen geräuchertes Paprika und Cheyenne Pfeffer genommen – was sehr lecker war. Zunächst war ich etwas irritiert was die Konsistenz der Masse betraf, diese war ziemlich klebrig aber ich konnte trotzdem Burger formen. Überrascht hat mich, dass man die Bohnen gar nicht heraus schmeckt – tolle Veggi Variante.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.