Blueberry-Plum Cobbler

21. September 2016
FacebookTwitterGoogle+Pinterest

Plum-Blueberry Cobbler Rezept

Dieser Heidelbeer-Pflaumen Cobbler ist ein klassisch amerikanisches Spätsommer und Herbst Dessert. Cobbler, Crisp und Crumble – das alles sind amerikanische bzw. britische Desserts aus frischen Früchten, die im Ofen gebacken werden und mit verschiedenen Teigen bedeckt sind. Während die Früchte bei Crisps und Crumbles mit Streuseln überzogen sind, werden Cobbler mit einem Scone-artigen Teig belegt, der in den USA schlicht „biscuit“ genannt wird.

Dieser Backpulver-Teig bleibt während des Backens trotz Feuchtigkeit der Früchte schön knusprig. Wer ein paar zusätzliche Biscuits für seinen Cobbler möchte, kann die im Rezept angegebene Teigmenge einfach verdoppeln und bäckt diese auf einem separaten Backblech. Cobbler lassen sich auch hervorragend je nach Saison abwandeln – Erdbeer-Rhabarber, Apfel-Brombeere oder einfach nur Pfirsich. Eigentlich passt jede Frucht ;-)

Schritt-für-Schritt Rezept für Heidelbeer-Pflaumen Cobbler

Zutaten für Cobbler mit Blaubeeren

Zutaten für Heidelbeer-Pflaumen Cobbler.

Für einen Cobbler benötigt man nur eine Hand voll Zutaten. Mehl, Zucker, Butter, Salz, Milch und Joghurt für den Teig und Blaubeeren, Pflaumen, ein wenig Stärke und Zucker (ev. Zimt) für die Fruchtfüllung.

Blueberry-Plum Cobbler

Die Pflaumen in kleinere Stücke schneiden.

Das Obst waschen. Kleinere Zwetschken vierteln oder achteln, größere Pflaumen in mittelgroße Spalten schneiden.

Heidelbeer-Zwetschken Cobbler Rezept

Zuerst Stärke mit Zucker (und Zimt) mischen – so vermeidet man Klümpchen.

Den Zucker mit der Stärke und Zimt in einer kleinen Schüssel mischen, gut vermengen, sodass die Stärke nicht mehr klumpen kann.

Blaubeeren-Zwetschgen Cobbler Rezept

Zucker-Stärke-Mischung mit dem Obst mischen.

Die Zucker-Stärke-Mischung gründlich mit den Heidelbeeren und Pflaumen mischen.

Schwarzbeer-Zwetschgen Cobbler Rezept

Die Früchte in eine Form füllen.

Eine Form ölen und die Früchte gleichmäßig darin aufteilen. Die Früchte im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober- und Unterhitze rund 20 Minuten backen – für eventuelle Spritzer ein Backpapier oder Blech unter die Form schieben. In der Zwischenzeit den Teig zubereiten.

Knuspriger Teig für Cobbler

Alle Cobbler-Teig Zutaten vermengen.

Für den Teig Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen. Die kalte Butter mit den Fingerspitzen in die Mehlmischung einarbeiten bis nur mehr kleine Kügelchen übrig sind.

Joghurt und Milch verrühren, zur Mehlmischung leeren und mit einem Löffel einarbeiten bis ein formbarer Teig entsteht.

Früchte und Teig für Cobbler - Rezept

Fertig gemischter Teig und 20-Minuten eingekochte Früchte.

Die Form mit den Früchten aus dem Backofen nehmen – die Früchte sollten zu diesem Zeitpunkt schon etwas eingekocht sein.

Blueberry-Plum Cobbler Rezept

Den Teig in der Form flacher Patties auf den Früchten verteilen.

Mit einem Löffel sechs Portionen aus der Teigmasse stechen, auf den Früchten verteilen und etwas flach drücken. Wenn der Teig fest genug ist, kann er auch zu Kugeln geformt und flach gedrückt werden (hier gemacht).

Blaubeer-Pflaumen Cobbler Rezept

Den Cobbler backen, bis der Teig goldbraun ist.

Die Form zurück in den Ofen geben und rund 20-25 Minuten backen, bis der Teig eine goldene Farbe hat. Falls mehr Teigmasse gemacht wurde, diese in Portionen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech mitbacken.

Blueberry-Plum Cobbler Rezept

Den Cobbler vor dem Servieren kurz abkühlen lassen.

Den Cobbler 10 Minuten (oder länger) abkühlen lassen und mit einer Kugel Vanilleeis oder selbst gemachtem, cremigen Kokoseis servieren.

Heidelbeer-Pflaumen Cobbler Rezept

Mit Vanille-Eis servieren.

Vorsicht: Das Eis schmilzt auf dem warmen Cobbler schnell (ist aber geschmolzen genauso gut). Ich bringe es nie fertig, den Cobbler länger abkühlen zu lassen ;-)

 

Dieses Rezept von mir ist zuerst in leicht abgewandelter Form in der USA-EssBar von derStandard.at erschienen.

 

Blueberry-Plum Cobbler

Ergibt eine 20-22 cm Ø Form; ca. 4-6 Dessert-Portionen

Blueberry-Plum Cobbler

Zutaten

  • 420 g entkernte Zwetschken oder Pflaumen (hier: große schwarze Pflaumen)
  • 200 g Heidelbeeren (= Blaubeeren, Schwarzbeeren)
  • 40 g Kristallzucker
  • 1 leicht gehäufter EL Maisstärke (8 g)
  • 1/8 TL gemahlener Zimt (optional)
  • Für den Teig
  • >> für 6 Scones. Anmerkung: Hier wurde die 1,5-fache Menge für 3 extra Scones gemacht.
  • 130 g Mehl, glatt od. universal (W 480), Deutschland Type 405
  • 40 g feiner Kristallzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1/3 TL feines Salz
  • 40 g kalte Butter, klein gewürfelt
  • 80 g Naturjoghurt
  • 40 ml Milch

    Zum Servieren: Vanilleeis

    EL/TL sind immer gestrichen, wenn nicht anders angegeben, siehe verwendete Maßeinheiten

Zubereitung

  1. Das Obst waschen. Kleinere Zwetschken vierteln oder achteln, größere Pflaumen in mittelgroße Spalten schneiden.
  2. Zucker mit Stärke und Zimt in einer kleinen Schüssel gut vermengen, sodass die Stärke nicht mehr klumpen kann und gründlich mit den Heidelbeeren und Pflaumen mischen.
  3. Eine Form ölen und die Früchte gleichmäßig darin aufteilen. Die Früchte im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober- und Unterhitze rund 20 Minuten backen – für eventuelle Spritzer ein Backpapier oder Blech unter die Form schieben. In der Zwischenzeit den Teig zubereiten.
  4. Für den Teig Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen. Die kalte Butter mit den Fingerspitzen in die Mehlmischung einarbeiten bis nur mehr kleine Kügelchen übrig sind.
  5. Joghurt und Milch verrühren, zur Mehlmischung leeren und mit einem Löffel einarbeiten bis ein formbarer Teig entsteht.
  6. Die Form mit den Früchten aus dem Backofen nehmen – die Früchte sollten zu diesem Zeitpunkt schon etwas eingekocht sein.
  7. Mit einem Löffel sechs Portionen aus der Teigmasse stechen, auf den Früchten verteilen und etwas flach drücken. Wenn der Teig fest genug ist, kann er auch zu Kugeln geformt und flach gedrückt werden (hier gemacht).
  8. Die Form zurück in den Ofen geben und rund 20-25 Minuten backen, bis der Teig eine goldene Farbe hat. Falls mehr Teigmasse gemacht wurde, diese in Portionen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech mitbacken.
  9. Den Cobbler 10 Minuten (oder länger) abkühlen lassen und mit einer Kugel Vanilleeis (oder selbst gemachtem, cremigen Kokoseis) servieren.
http://www.tasteoftravel.at/blueberry-plum-cobbler/

Hast du dieses Gericht nachgekocht? Hier könnte dein Ergebnis gezeigt werden. 
Schicke dazu einfach ein Bild an ursula@tasteoftravel.at
Blueberry-Plum Cobbler zuletzt geändert: 21 September 2016 von Ursula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *