Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen

5. Mai 2021

Luftige Potato Buns Rezept

Rezept für extrem luftige Potato Rolls – die perfekten Buns für Pulled Pork, Smash Burger & Co. Der leichte Kartoffelgeschmack macht sie unwiderstehlich!

Kürzlich habe ich für meine Rezept-Kolumne auf derStandard.at Smash Burger gemacht. Während meiner Zeit in den USA durfte ich den Smash-Burger-Hype dort aus erster Hand miterleben. In Österreich erlebe ich jetzt quasi die zweite Welle.

Bei meiner Recherche fand ich heraus, dass die bekannte Smash-Burger Kette „Shake Shack“ Kartoffelbuns verwendet. Um präzise zu sein: Sie verwenden Sandwich Potato Rolls der Firma Martin’s. Und genau solche weichen und luftigen Hamburger Buns wollte ich für meine Smashed Burger entwickeln.

Potato Buns: frische Kartoffeln versus getrocknete

Ich habe bereits vor einigen Jahren Buns mit frisch geriebenen Kartoffeln ausprobiert. Diese waren zwar sehr gut, aber relativ aufwändig in der Herstellung, da man zuerst Kartoffeln kochen und reiben muss. Die Brötchen werden damit auch nicht ganz so luftig.

Für dieses Rezept verwende ich daher getrocknete Kartoffelflocken bzw. Kartoffelmehl im Teig. Was ich damit meine? Kartoffelpüree-Pulver, auch bekannt als Fertig-Kartoffelpüree.

Kartoffelflocken in Schale

Kartoffelflocken (für Püree).

Unterschied Kartoffelflocken, Kartoffelmehl und Kartoffelstärke

Bei den Begriffen Kartoffelmehl, -stärke und -flocken kommt es oft zu Verwechslungen. Daher hier eine kurze Begriffserklärung. Zusammenfassend kann man sagen: Kartoffelflocken und Kartoffelmehl sind getrocknete, pulverisierte Kartoffeln während Kartoffelstärke nur die Stärke aus den Kartoffeln ist.

Zur Herstellung von Kartoffelflocken werden gekochte Kartoffeln getrocknet und zerkleinert – für Püree meist in kleine Flocken. Für Kartoffelmehl werden die Kartoffelflocken noch weiter zerkleinert bis die Partikel ganz fein sind, wie Mehl. Beides schmeckt nach Kartoffeln, hat eine beige oder gelbliche Farbe und kann für dieses Rezept verwendet werden.

Zur Herstellung von Kartoffelstärke werden hingegen rohe Kartoffeln zerrieben, die Stärke wird ausgewaschen und zu einem weißen Pulver getrocknet. Kartoffelstärke ist daher nur die extrahierte Stärke aus den Kartoffeln und schmeckt nicht mehr nach Kartoffeln. Diese wird als Speisestärke oft zum Backen verwendet. Diese ist für dieses Rezept nicht geeignet.

Vorsicht: Im deutschsprachigen Raum werden Kartoffelstärke und Kartoffelmehl oft synonym verwendet. Auf der Packung ist dann zu lesen „Kartoffelstärke (Kartoffelmehl)“. Kartoffelmehl und Kartoffelflocken haben eine beige Farbe, während Kartoffelstärke weiß ist.

Welches Kartoffelpüree-Pulver?

Nachdem ich sehr selten Kartoffelpüree mache (Erdäpfelpüree, wie man in Österreich dazu sagt), und wenn, dann aus frischen Kartoffeln, habe ich die Fertig-Püree Sackerl nicht im Vorratsschrank. Ich ging daher im Supermarkt auf die Suche.

Ein Kartoffelpüree habe ich gefunden, das ausschließlich Bio-Kartoffeln und Bio-Rosmarinextrakt enthält (Marke Ja! Natürlich). Den Rosmarin schmeckt man übrigens nicht heraus. Beim Kauf des Fertig-Pürees darauf achten, dass der Kartoffelanteil so hoch wie möglich ist (98-100 %) und das Püree außer Kartoffeln so wenige Zutaten wie möglich enthält.

So, jetzt aber zum Kartoffelbuns Rezept.

Rezept für fluffige Potato Buns

Germteig für Burger Buns in Schüssel

Alle Zutaten zu einem Teig kneten.

Alle Zutaten zu einem Teig kneten, entweder in der Küchenmaschine oder von Hand.

Hefeteig für Burger Buns in Schüssel

Den Teig auf das doppelte Volumen gehen lassen.

Den Teig zugedeckt in einer sauberen, geölten Schüssel mit einem Deckel oder Frischhaltefolie zugedeckt bei Zimmertemperatur auf das doppelte Volumen gehen lassen, rund 1 Stunde.

Kartoffelbuns formen Rezept

Teigstücke flachdrücken und die Enden zur Mitte hin einklappen. Die Naht in der Mitte zusammenzwicken, die Kugel umdrehen, sodass die Naht unten ist und rundwirken.

Den Teig nach dem Gehen in 7 gleiche Portionen je 100 g teilen. Die Teigstücke zu glatten Kugeln formen. Mit der Methode im Bild oben geht das ganz leicht.

Potato Burger Buns zu Kugeln rollen

Teig zu Kugeln rollen.

Teigkugeln 5 Minuten rasten lassen. Das entspannt den Teig und er lässt sich leichter ausrollen. Tipp: Man muss die Buns nicht unbedingt ausrollen und kann sie auch als Kugeln lassen. Die fertigen Buns sind dann nach dem Backen etwas kleiner im Durchmesser, dafür höher.

Potato Buns formen Rezept

Die Kugeln zu Fladen ausrollen.

Die Teiglinge mit einem Nudelholz auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu Fladen mit einem Durchmesser von 10-11 cm ausrollen.

Kartoffel Burger Buns mit Ei bestreichen

Brote vor dem Backen mit Ei bestreichen und mit Sesam bestreuen.

Die ausgerollten Fladen auf einem mit Backpapier belegten Backblech (max. 4 Brote auf ein Blech) noch einmal rund 45 Minuten mit einem Geschirrtuch zugedeckt bei Raumtemperatur gehen lassen, bis sie deutlich aufgegangen sind. Im leicht vorgewärmten Backofen bei 40-45 °C dauert es ca. 20 Minuten.

Wenn die Brote vom Ausrollen noch leicht bemehlt sind, bleibt das Tuch nicht an den Broten kleben. Statt dem Abdecken kann man sie auch mit Wasser besprühen/bepinseln, damit sie nicht austrocknen.

Die Brote mit einer Mischung aus Eigelb und Milch bestreichen und mit Sesam bestreuen.

Kartoffelbuns Rezept einfach

Die Buns goldbraun backen.

Die Buns im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Heißluft (190 °C Ober- und Unterhitze) goldbraun backen, rund 15 Minuten.

Fluffige Potato Buns Rezept

Das innere der Buns ist weich und flaumig.

Die Buns schmecken am besten frisch am Backtag – dann schmecken sie auch sehr gut, ohne die Schnittflächen vor der Verwendung anzutoasten. Bei nicht mehr ganz frischen Buns (vom Vortag) die Schnittflächen buttern und in einer heißen Pfanne, auf dem Grill, Plattengrill oder unter dem Backofengrill kurz antoasten, bis sie knusprig sind. Die Buns nach Belieben füllen.

Double Smash Burger Rezept

Double Smash Burger mit selbstgemachten Potato Buns.

Diese Potato Buns sind perfekt für Smash Burger. Weitere Ideen für Burger-Zutaten sowie Rezepte für Buns findest du im Burger-Schwerpunkt.

 

Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen

Ergibt 7 große Buns (11 cm Ø)

Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen

Rezept für luftige Potato Buns mit Kartoffelflocken (Kartoffelpüree-Pulver). Die perfekten Brötchen für Smash Burger, Pulled Pork & Co.

Rezept: Ursula | tasteoftravel.at

Zutaten

  • 100 ml kalte Milch
  • 120 ml heißes Wasser
  • 1/2 EL Zucker (6 g)
  • 7 g Trockenhefe oder 1/2 Würfel frischer Germ (21 g)
  • 1 Ei (M), getrennt (Eiweiß für den Teig)
  • 25 g Sonnenblumenöl (ca. 2 ½ EL)
  • 25 g zerlassene, leicht abgekühlte Butter (ca. 2 ½ EL)
  • 1 ½ gestr. TL Salz (6 g)
  • 50 g feine Kartoffelflocken (ersatzweise Mehl) – siehe Tipp unten
  • 330 g Mehl (W 700, Deutschland Type 550)
  • 1 EL Milch zum Bestreichen
  • Weißer Sesam zum Bestreuen

    --> Hinweis: Der Teig lässt sich im Mixer mit Knethaken oder von Hand zubereiten.

Zubereitung

    Teig zubereiten:
  1. Kalte Milch und heißes Wasser in eine große Schüssel geben - die Mischung soll lauwarm sein. Zucker und Hefe einrühren (bei Verwendung von frischer Hefe, diese in die Flüssigkeit bröseln) und 5 Minuten stehen lassen. Gründlich umrühren. Eiweiß (Eigelb zum Bestreichen aufheben), zerlassene Butter, Öl, Salz, Kartoffelflocken und die Hälfte des Mehls einrühren, bis alles gut vermengt ist. Das restliche Mehl einrühren und alles zu einem weichen und geschmeidigen Teig kneten, rund 5-7 Minuten.
  2. Den Teig zugedeckt in einer sauberen, geölten Schüssel mit einem Deckel oder Frischhaltefolie zugedeckt bei Zimmertemperatur auf das doppelte Volumen gehen lassen, rund 1 Stunde.
  3. Buns formen:
  4. Den Teig nach dem Gehen in 7 gleiche Portionen je 100 g teilen. Die Teigstücke zu glatten Kugeln formen und 5 Minuten rasten lassen. Das entspannt den Teig und er lässt sich leichter ausrollen. (Tipp: Man muss die Buns nicht unbedingt ausrollen und kann sie auch als Kugeln lassen. Die fertigen Buns sind dann nach dem Backen etwas kleiner im Durchmesser, dafür höher.)
  5. Die Teiglinge mit einem Nudelholz auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu Fladen mit einem Durchmesser von 10-11 cm ausrollen.
  6. Die ausgerollten Fladen auf einem mit Backpapier belegten Backblech (max. 4 Brote auf ein Blech) noch einmal rund 45 Minuten mit einem Geschirrtuch zugedeckt bei Raumtemperatur gehen lassen, bis sie deutlich aufgegangen sind. Im leicht vorgewärmten Backofen bei 40-45 °C dauert es ca. 20 Minuten. Wenn die Brote vom Ausrollen noch leicht bemehlt sind, bleibt das Tuch nicht an den Broten kleben. Statt dem Abdecken kann man sie auch mit Wasser besprühen/bepinseln, damit sie nicht austrocknen. Backofen vorheizen.
  7. Eigelb mit 1 EL Milch verrühren, die Brote damit bestreichen und mit Sesam bestreuen.
  8. Buns backen:
  9. Die Buns im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Heißluft (190 °C Ober- und Unterhitze) goldbraun backen, rund 15 Minuten. Die Bleche am besten nacheinander in den Ofen schieben. Werden beide Bleche gleichzeitig gebacken (am besten mit Heißluft), kann sich die Backzeit um ein paar Minuten verlängern . Die Bleche nach der Hälfte der Backzeit tauschen, falls sie ungleichmäßig bräunen.
  10. Buns verwenden und Aufbewahrung:
  11. Die Buns schmecken am besten frisch am Backtag - dann schmecken sie auch sehr gut, ohne die Schnittflächen vor der Verwendung anzutoasten. Bei nicht mehr ganz frischen Buns (vom Vortag) die Schnittflächen buttern und in einer heißen Pfanne, auf dem Grill, Plattengrill oder unter dem Backofengrill kurz antoasten, bis sie knusprig sind. Die Buns nach Belieben füllen (Rezepte im Burger-Schwerpunkt).
  12. Ich bewahre übrig gebliebene Buns in einer großen Tupperdose möglichst luftdicht auf - sie halten einige Tage bei Raumtemperatur und schmecken auch gut zum Frühstück. Damit die Buns wieder wie frisch gebacken schmecken, bei ca. 150°C Heißluft für 5 Minuten im vorgeheizten Backofen aufbacken. Sie lassen sich auch gut einfrieren.

Tipp

Kartoffelflocken:

Es können Kartoffelflocken (Kartoffelpüree-Pulver bzw. Fertig-Püree) oder Kartoffelmehl verwendet werden. Keine Kartoffelstärke verwenden. Kartoffelflocken und -mehl sind getrocknete, pulverisierte Kartoffeln während Kartoffelstärke nur die Stärke aus den Kartoffeln ist. Kartoffelmehl und -flocken haben eine beige Farbe, Kartoffelstärke ist weiß. Vorsicht: Im deutschsprachigen Raum werden Kartoffelstärke und Kartoffelmehl oft synonym verwendet. Auf der Packung ist dann zu lesen „Kartoffelstärke (Kartoffelmehl)“. Für dieses Rezept nicht geeignet.

Beim Ersetzen der Kartoffelflocken mit Mehl (W700 oder Type 550), ev. noch 1 EL Mehl zusätzlich in den Teig geben, falls er zu klebrig ist und sich gegen Ende der Knetzeit nicht vom Mixtopf löst.

https://www.tasteoftravel.at/fluffige-kartoffel-burger-broetchen/

Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen zuletzt geändert: 10 Mai 2021 von Ursula

2 Gedanken zu „Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen

  1. Loretta

    Hi,
    Habe diese Kartoffel-Buns für meinen Smashburger (auch von deiner Seite) gebacken. Die sind der Hammer!! Das ist von nun an mein Standard-Rezept für Burger Buns. Nie wieder werde ich welche kaufen.
    Loretta

    Antworten
    1. Ursula Artikelautor

      Hallo Loretta,
      Dankeschön! Freut mich sehr, wenn sie dir schmecken. Ich mag diese weichen Kartoffel Buns auch sooo gerne. Meine neuen Lieblinge :) LG, Ursula

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.