Hot Dogs – die Gourmet-Variante

8. September 2020
FacebookTwitterPinterest

Hot Dog Rezept

Hot Dogs mit frisch gebackenen Brötchen, süßsauren Gurken, Röstzwiebeln und einer Pfirsich-Salsa – natürlich alles selbst gemacht. So sieht für mich die perfekte Grillfeier aus.

 

Sommer ist Hot-Dog-Zeit, denn: Gegrillt schmecken Frankfurter Würstl (Wiener Würstchen) immer noch am besten. Und nachdem die nächsten Tage noch einmal richtig sommerlich werden, wird es Zeit, den Griller anzuheizen. Im Winter kann man die Hot Dogs dann übrigens im Backofen zubereiten.

Hot Dogs: Die Slowfood Variante

Mit Fastfood haben diese Gourmet Hot Dogs nichts mehr zu tun, denn bis auf die Würstchen ist alles selbst gemacht. Das braucht natürlich ein bisschen Zeit. Die Brötchen und die süßsauren Gurken daher am besten schon am Vortag zubereiten, so kann man sich die Arbeit auf zwei Tage aufteilen.

Hot Dog USA Rezept

Original Hot Dogs wie in den USA

Was die Toppings betrifft, sind die USA von regionalen Vorlieben geprägt: Während in New York Hot Dogs klassisch mit Senf, Sauerkraut und karamellisierten Zwiebeln serviert werden, findet man in den Südstaaten oft Coleslaw, Chili und Käse als Zutat. Im Westen der USA sind Relishes und feurige Jalapeno Chilis beliebt.

 

Einen gemeinsamen Nenner dürften Hot Dogs allerdings in allen Bundesstaaten haben: kein Ketchup. Zumindest wenn es nach den Benimmregeln des National Hot Dog and Sausage Council geht, das den Hot Dog Day ins Leben gerufen hat. In der Realität sieht die Sache mit dem Ketchup natürlich anders aus, denn nach Senf, ist in den USA Ketchup das beliebteste Hot Dog Topping. Selbst gemachtes Ketchup schmeckt übrigens köstlich!

Schritt-für-Schritt Rezept für Hot Dogs

Für die süßsauren Gurken (Bread and Butter Pickles):

>> Die Gurken mindestens 3 Stunden im Voraus, oder noch besser am Vortag, zubereiten.

Hot Dog Gurken Rezept

Die Gurken in Scheiben schneiden.

Die Gurken waschen und in 3-4 mm dünne Scheiben schneiden.

Pickles für Hot Dog Rezept

Die Zutaten für den Sud erhitzen.

Essig, Wasser, Zucker und Gewürze in einem Topf unter Rühren kurz aufkochen. Den Sud vom Herd nehmen und die Gurkenscheiben dazugeben. Keine Sorge, die Gurken bleiben trotz heißen Suds knackig.

Hot Dog Gurken Pickles Rezept

Die Gurken im Sud ziehen lassen.

Die Gurken drei Stunden zugedeckt im Sud ziehen lassen. Zu Beginn sind nicht alle Gurken von Flüssigkeit bedeckt, die Gurken verlieren aber mit der Zeit Wasser und nach rund einer halben Stunde sollten alle Gurken bedeckt sein. Bis dahin ab und zu umrühren.

 

Nach drei Stunden sind die Gurken ausreichend mariniert und essfertig. Am besten schmecken sie, wenn sie über Nacht im Kühlschrank ziehen durften bzw. auch nach einigen Wochen noch. Ich entferne die Zimtstange nach 3 Stunden Ziehzeit bei Raumtemperatur, die restlichen Gewürze bleiben im Sud. Senf- und Koriandersamen können mitgegessen werden.

 

Zur weiteren Aufbewahrung die Gurken in ein Einmachglas umfüllen und im Kühlschrank lagern. Solange sie mit Sud bedeckt sind, halten sie monatelang.

Hot Dog Brote Rezept

Selbst gemachte Hot Dog Brötchen.

Das Rezept für die selbst gemachten Hot Dog Brötchen findet ihr hier.

Pfirsich Salsa fuer Hot Dog Rezept

Alle Zutaten für die Pfirsich-Salsa klein würfeln.

Pfirsiche, Gurke und rote Zwiebel klein würfeln. Koriandergrün fein hacken. Alle Zutaten mit Limettensaft vermengen und bis zur Verwendung kühl stellen.

Hot Dog Rezept mit Röstzwiebeln

Die Zwiebeln goldbraun rösten.

Die Schalotten in feine Ringe schneiden. Wer Zwiebeln verwendet, halbiert sie längs und schneidet sie in feine Halbringe. Die Zwiebeln bei mittlerer bis hoher Hitze mit einigen EL Öl unter ständigem Rühren in einer Pfanne goldbraun anrösten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, das macht sie knusprig.

Hot Dog Rezept Grillen

Die Würste einschneiden und grillen.

Die Frankfurter leicht schräg oder kreuzweise einschneiden und grillen, bis sie eine schöne Farbe haben.

Hot Dog Brötchen einfaches Rezept

Die Schnittflächen kurz angrillen, dann schmecken die Hot Dogs gleich noch besser.

Die Brote längs halbieren, aber nicht ganz durchschneiden. Am besten schmecken sie, wenn man sie auf dem Grill mit den Schnittflächen nach unten angegrillt, überhaupt wenn sie schon am Vortag gemacht wurden. Die Brote sind in kurzer Zeit goldbraun.

American Hot Dog Rezept

Die Hotdogs zusammenstellen.

Jedes Brot mit einer Wurst füllen. Hot Dogs mit Senf (und Ketchup) sowie Röstzwiebeln und Gurkerl oder mit Pfirsich Salsa samt Chilis belegen.

Hot Dogs Rezept

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Hot Dogs - die Gourmet Variante

Ergibt 16 Hot Dogs

Hot Dogs - die Gourmet Variante

Selbst gemachte Hot Dogs – von den Brötchen bis zu den süßsauren Gurken. Rezept für zwei verschiedene Füllungen: Hot Dogs mit Röstzwiebeln, Gurken und Senf oder Hot Dogs mit Pfirsich-Gurken Salsa. Die süßsauren Gurken am besten schon am Vortag zubereiten, auch die Hot Dog Brötchen können schon am Vortag gemacht werden (luftdicht lagern).

Rezept: Ursula | tasteoftravel.at

Zutaten

  • 16 Hot Dog Brötchen (Rezept hier)
  • 16 Frankfurter Würstl (Wiener Würstchen)
  • Süßsaure Gurken (Bread and Butter Pickles):
  • 400 g Minigurken (ca. 5 Stück, ersatzweise Salatgurke)
  • 150 ml Weißwein- oder Apfelessig
  • 75 ml Wasser
  • 13 g Salz (ca. 1 gestr. EL)
  • 80 g Zucker
  • 1 kl. Zimtstange (3 cm)
  • 3 Nelken
  • 1 gestr. TL gelbe Senfkörner
  • 1 gestr. TL Koriandersamen, leicht mit der flachen Seite eines Messers angedrückt (nicht zerdrückt)
  • 3 Pimentkörner (optional)
  • Pfirsich-Salsa:
  • 2 Pfirsiche
  • 1/4 Salatgurke
  • 1/4 einer kleinen roten Zwiebel
  • 1 EL Koriandergrün (ersatzweise Petersilie)
  • 1 EL Limettensaft (ersatzweise Zitronensaft)
  • Zum Garnieren: 1 Chili (optional)
  • Röstzwiebeln:
  • 8 Schalotten oder ein paar kleine Zwiebeln
  • Sonnenblumenöl

Zubereitung

    Süßsaure Gurken:
  1. >> Mindestens 3 Stunden im Voraus, noch besser am Vortag, zubereiten. Ergibt ca. 500 ml.
  2. Die Gurken waschen und in 3-4 mm dünne Scheiben schneiden. Die restlichen Zutaten in einem Topf unter Rühren kurz aufkochen (der Zucker soll aufgelöst sein). Den Sud vom Herd nehmen und die Gurkenscheiben dazugeben. Keine Sorge, die Gurken bleiben trotz heißen Suds knackig.
  3. Die Gurken drei Stunden zugedeckt im Sud ziehen lassen. Zu Beginn sind nicht alle Gurken von Flüssigkeit bedeckt, die Gurken verlieren aber mit der Zeit Wasser und nach rund einer halben Stunde sollten alle Gurken bedeckt sein. Bis dahin ab und zu umrühren.
  4. Nach drei Stunden sind die Gurken ausreichend mariniert und essfertig. Am besten schmecken sie, wenn sie über Nacht im Kühlschrank ziehen durften bzw. auch nach einigen Wochen noch. Ich entferne die Zimtstange nach 3 Stunden Ziehzeit bei Raumtemperatur, die restlichen Gewürze bleiben im Sud. Senf- und Koriandersamen können mitgegessen werden.
  5. Zur weiteren Aufbewahrung die Gurken in ein Einmachglas umfüllen und im Kühlschrank lagern. Solange sie mit Sud bedeckt sind, halten sie monatelang.
  6. Pfirsich-Salsa:
  7. Pfirsiche, Gurke und Zwiebel klein würfeln. Koriandergrün fein hacken. Alle Zutaten vermengen und bis zur Verwendung kühl stellen.
  8. Röstzwiebeln:
  9. Die Schalotten in feine Ringe schneiden. Wer Zwiebeln verwendet, halbiert sie längs und schneidet sie in feine Halbringe. Die Zwiebeln bei mittlerer bis hoher Hitze mit einigen EL Öl unter ständigem Rühren in einer Pfanne goldbraun anrösten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, das macht sie knusprig.
  10. Hot Dogs grillen und zusammenstellen:
  11. Die Frankfurter leicht schräg oder kreuzweise einschneiden und grillen, bis sie eine schöne Farbe haben. Im Winter kann man das im Backofen machen.
  12. Die Brote längs halbieren, aber nicht ganz durchschneiden. Am besten schmecken sie, wenn man sie auf dem Grill mit den Schnittflächen nach unten angegrillt, überhaupt wenn sie schon am Vortag gemacht wurden. Die Brote sind in kurzer Zeit goldbraun.
  13. Jedes Brot mit einer Wurst füllen. Hot Dogs mit Senf (und Ketchup) sowie Röstzwiebeln und Gurkerl oder mit Pfirsich Salsa samt Chilis belegen. Viel Spaß beim Ausprobieren!
https://www.tasteoftravel.at/hot-dogs/

 

Hot Dogs – die Gourmet-Variante zuletzt geändert: 9 September 2020 von Ursula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.