Luftiges Dutch Baby mit Käse und Kräutern

26. Juni 2020
FacebookTwitterPinterest

Dutch Baby mit Käse Rezept

Ein luftig leichtes Dutch Baby (Ofenpfannkuchen) mit Mozzarella und frischen Kräutern passt einfach immer. Selbst Mehlspeisen-Verweigerer (ja, die soll es geben…), die dem süßen Dutch Baby nichts abgewinnen können, werden damit glücklich.
 

Luftiges Dutch Baby herzhaft Rezept

Auf dem Blog gibt es bereits ein Schritt-für-Schritt Rezept für ein klassisches Dutch Baby mit Erdbeeren, das Rezept fällt daher heute etwas kürzer aus. Dieses herzhafte Dutch Baby – in Österreich heißt das übrigens nicht herzhaft, sondern pikant – geht im Ofen luftig in die Höhe. Der Teig ist außen schön knusprig und innen weich.

 

Drei Mal Käse

In den Teig kommen neben Eiern, Mehl, Milch und Salz zusätzlich noch frische Kräuter und etwas Parmesan.

Luftiges Dutch Baby mit Käse Rezept

Dutch Baby nach dem Backen, vor dem Belegen.

Nach dem Backen belegt man das Dutch Baby mit Käse, hier Mozzarella und etwas Feta, und mit frischen Kräutern wie Oregano, Petersilie und Schnittlauch. Die drei verschiedenen Käsesorten – von mild über würzig bis salzig – ergänzen sich hier sehr gut. Wer andere Käse- oder Kräuter-Vorlieben hat, kann hier natürlich gerne experimentieren.

 

Tipps für ein luftiges Dutch Baby:

Tipps für luftiges Dutch Baby Rezept

Während des Backens geht das Dutch Baby besonders luftig auf.

  • Gut vorgeheizte Pfanne: Gibt man die Butter in die vorgeheizte Pfanne, soll sie binnen Sekunden schmelzen. Schmilzt sie nur langsam, ist die Pfanne nicht heiß genug und muss  im Ofen oder auf der Herdplatte noch etwas aufheizen. Die Teigmasse erst in die Pfanne gießen, wenn die Pfanne auch wirklich heiß ist.
  • Gut vorgeheizter Ofen: Ein Dutch Baby braucht es ziemlich heiß. Der Ofen soll daher wirklich auf die im Rezept angegebene Temperatur vorgeheizt sein.
  • Die Ofentür nicht öffnen: Die Ofentür möglichst geschlossen lassen, sonst riskiert man ein Zusammenfallen des Dutch Babys.
  • Belag vorbereiten: Nach dem Entfernen aus dem Ofen fällt das Dutch Baby relativ schnell zusammen (nicht vollständig, aber doch ein bisschen). Daher den Belag vorbereiten und den Ofenpfannkuchen schnell servieren.

Ofenpfannkuchen Dutch Baby Rezept herzhaft mit Käse

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Luftiges Dutch Baby mit Käse und Kräutern

Ergibt 2 Hauptspeisen

Luftiges Dutch Baby mit Käse und Kräutern

Dieses luftige Dutch Baby (Ofenpfannkuchen) ist nicht wie üblich süß, sondern mit Käse und Kräutern belegt. Je nach Geschmack können beliebige Käsesorten oder Kräuter verwendet werden.

Rezept: Ursula | tasteoftravel.at

Zutaten

    Für den Teig:
  • 3 Eier (M)
  • 100 g Mehl (W480 glatt/universal, Deutschland: Type 405)
  • 160 ml Milch
  • 1/3 gestr. TL Salz
  • 1 EL frischer, fein geschnittener Schnittlauch
  • 1/2 EL frischer, fein geschnittener Oregano
  • 1/2 EL frische, fein geschnittene Petersilie

  • 10 g (2 EL) frisch geriebener Parmesan (mittelfein), zum Bestreuen
  • 25 g Butter (2 1/2 EL zerlassene Butter) für die Pfanne
  • Zum Belegen:
  • 125 g frischer Mozzarella, abgetropft und grob zerkleinert
  • 2 EL zerkleinerter Feta oder Hirtenkäse
  • Mehr der oben genannten frischen Kräuter + Kräuterblüten
  • Optional: etwas Olivenöl zum Beträufeln

    Außerdem:
  • Ofenfeste Pfanne (ideal ist eine schwere Gusseisenpfanne), auch eine runde Auflaufform oder Tortenform (22 cm Ø od. etwas größer) ist ok.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 °C Umluft (oder 220 °C Ober- und Unterhitze) vorheizen. Während des Vorheizens eine ofenfeste Pfanne (Gusseisen ist ideal) in den Ofen stellen.
  2. Die Eier in einer Schüssel verquirlen. Mehl zugeben und mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse rühren.
  3. Mich und Salz einrühren, bis ein dünnflüssiger Teig entsteht (ähnlich einem Crêpe-Teig). Die Kräuter einrühren.
  4. Die heiße Pfanne vorsichtig aus dem Ofen nehmen und die Butter darin zerlassen und schwenken, sodass auch der Pfannenrand buttrig ist. Dies sollten nur einige Sekunden dauern – falls die Pfanne noch nicht heiß genug ist und die Butter nur langsam schmilzt, die Pfanne nochmals samt Butter kurz in den Ofen stellen bzw. kurz auf dem Herd erhitzen (Topfhandschuh nicht vergessen), bis die Butter heiß ist.
  5. Die Teigmasse in die Mitte der Pfanne gießen, den Parmesan darüber streuen und das Dutch Baby solange im vorgeheizten Ofen backen, bis es luftig aufgegangen und goldbraun ist, rund 15-20 Minuten. Der Teig geht erst gegen Ende der Backzeit richtig luftig in die Höhe. Wenn der Rand der Pfanne nicht hoch genug ist, kann der Teig übergehen. Bei flachen Pfannen, daher am besten ein Backpapier darunter platzieren.
  6. Alle Zutaten zum Belegen (Käse, Kräuter) vorbereiten.
  7. Sobald das Dutch Baby aufgegangen ist und sich die Ränder goldbraun färben, die Pfanne aus dem Ofen nehmen.
  8. Das Dutch Baby rasch mit Käse und Kräutern belegen und servieren. Gutes Gelingen!
https://www.tasteoftravel.at/luftiges-dutch-baby-mit-kaese/

 

Luftiges Dutch Baby mit Käse und Kräutern zuletzt geändert: 26 Juni 2020 von Ursula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.