Schnelles Tomaten-Relish

8. Juli 2014
FacebookTwitterGoogle+Pinterest

Tomaten-Relish

Dieses Tomaten-Relish ist sehr unkompliziert und schnell zuzubereiten. Es passt hervorragend als Sauce für Burger (siehe Rezept), als Grill-Sauce, aber auch zu Käse.

Wer möchte, kann einen Teil des schwarzen Pfeffers durch gemahlenen Piment (Nelkenpfeffer) ersetzen oder zusätzlich noch klein geschnittene, sonnengetrocknete Tomaten zugeben. Aber nachdem ich bereits mein Rezept abwandle, noch bevor ich es gepostet habe, hier einige Anmerkungen zum Original-Rezept.

Die Zwiebel – ich nehme immer eine herkömmliche gelbe – fein würfeln und 5 Minuten bei mittlerer Hitze in einem mittelgroßen Topf mit etwas Öl anschwitzen. Erst dann den Knoblauch zu den Zwiebeln pressen oder reiben und 1 Minute mitrösten. Normalerweise schneide ich den Knoblauch mit einem Messer sehr fein und presse oder reibe ihn nicht. Da in diesem Rezept aber nur eine halbe Knoblauchzehe verwendet wird, damit er geschmacklich nicht zu dominant ist, finde ich die Reib- oder Press-Variante in diesem Fall besser, um eine gute Durchmischung mit den restlichen Zutaten zu erhalten.

Anschließend den braunen Zucker (ich verwende Vollrohrzucker) zugeben und solange rühren, bis er flüssig wird. Mit Weißweinessig ablöschen und die Flüssigkeit in rund 2 Minuten auf die Hälfte einkochen lassen. Je nach Hitze kann das auch etwas weniger lang oder länger dauern.

Von den geschälten Tomaten den Strunk entfernen und die Tomaten in kleine Stücke schneiden. Wer möchte kann auch gleich stückige Tomaten aus der Dose verwenden, allerdings ist der Strunk hier in der Dose immer mit dabei – der Grund warum ich immer ganze Tomaten verwende und sie dann selbst schneide. Ich nehme an, andere stört das vielleicht nicht …

Zuerst den Tomatensaft aus der Dose zur Zwiebelmasse geben mit Salz, Pfeffer, Senfpulver und Thymianblättchen würzen und rund 10 Minuten einkochen lassen. Erst dann die Tomatenstücke zugeben, damit sie nicht völlig zerkochen. Weitere 5 Minuten köcheln lassen bis die Masse eindickt. Ich lasse die Masse immer solange einkochen, bis ein mit dem Kochlöffel gezogener Strich auf dem Topfboden zumindest kurz sichtbar ist.

Senfpulver findet man übrigens in größeren Supermärkten in der Senfabteilung oder – um vieles günstiger – in türkischen Supermärkten, meist im Gewürzregal.

Wenn das Tomaten-Relish fertig ist, in ein sauberes Schraubglas füllen und im Kühlschrank lagern. Das Relish ist rund 2 Wochen haltbar.

Burger Schwerpunkt - Alles um den Burger
PS: Im Burger Special findest du alles rund um den perfekten Burger – von selbst gebackenen Burger Buns, über die perfekten Patties (Fleischlaiberl) bis hin zu Rezepten für die passenden Saucen und Beilagen.
 

Schnelles Tomaten-Relish

Ergibt 250 ml

Schnelles Tomaten-Relish

Zutaten

  • 1 kleine Zwiebel (ca. 70g)
  • ½ Knoblauchzehe
  • 1 EL brauner Zucker
  • 3 EL Weißweinessig
  • 400 g geschälte Tomaten aus der Dose samt Saft
  • ½ TL schwarzer Pfeffer
  • ½ TL Salz
  • 1/3 TL Senfpulver
  • 2 Zweige frischer Thymian, abgerebelt
  • Öl zum Braten

    EL/TL sind immer gestrichen, siehe verwendete Maßeinheiten

Zubereitung

  1. Die Zwiebel fein würfeln und 5 Minuten bei mittlerer Hitze in etwas Öl anschwitzen. Knoblauch zu den Zwiebeln pressen oder reiben und 1 Minute mitrösten.
  2. Zucker zugeben und solange rühren, bis er flüssig wird. Mit Essig ablöschen und die Flüssigkeit in rund 2 Minuten auf die Hälfte einkochen lassen.
  3. Von den geschälten Tomaten den Strunk entfernen und die Tomaten in kleine Stücke schneiden.
  4. Zuerst den Tomatensaft aus der Dose zur Zwiebelmasse geben mit Salz, Pfeffer, Senfpulver und Thymianblättchen würzen und rund 10 Minuten einkochen lassen. Erst dann die Tomatenstücke zugeben, damit sie nicht völlig zerkochen. Weitere 5 Minuten köcheln lassen bis die Masse eindickt.
  5. Tomaten-Relish in ein sauberes Schraubglas füllen und im Kühlschrank lagern. Das Relish ist rund 2 Wochen haltbar.
http://www.tasteoftravel.at/schnelles-tomaten-relish/

Hast du dieses Gericht nachgekocht? Hier könnte dein Ergebnis gezeigt werden. 
Schicke dazu einfach ein Bild an ursula@tasteoftravel.at
Schnelles Tomaten-Relish zuletzt geändert: 10 August 2016 von Ursula

3 Gedanken zu „Schnelles Tomaten-Relish

  1. TimTim

    Hallo Ursula,

    Habe soeben deinen Blog gefunden, siht supervielversprechend aus. Den Burger und das Relish Rezept habe ich schon ausprobiert, hat prima geklappt. Ein Bild des Resultats habe ich dir ja schon geschickt, sieht ja nicht mal so schlecht aus.

    Grüße aus Baden Württemberg,
    TimTim

    Antworten
  2. Markus

    Also entgegen meiner bisherigen Handhabe (bis Dato noch keinerlei Kommentare auf Food Blogs verfasst) schreibe ich hier bei dir bereits das dritte Kommentar und zwar mit Begeisterung!
    Deine Rezepte sind es einfach wert kommentiert zu werden.
    Ich hab das Ketchup Rezept, welches im Standard für die Ess-Bar USA Serie gepostet wurde, nachgekocht und es ist einfach perfekt!
    Alle in meiner Familie hatten mir gesagt dass sie noch nie so ein köstliches Ketchup verkostet hatten.

    Danke für das tolle Rezept und weiter so ;-)
    lg
    Markus

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.