Grain Salad with Kale and Plums

5. Oktober 2017
FacebookTwitterGoogle+Pinterest

Grain Salad mit Grünkohl Rezept

Dieser Salat ist in 5 Minuten zubereitet. Versprochen! Es wird noch besser: Man benötigt nur 3 Zutaten und ein Dressing. Überredet?

 

Salat ist und war nicht immer mein Liebling – und schon gar nicht als „Ersatz“ für ein Mittagessen. Dies hat sich schlagartig geändert, seit ich meine Salate um ein paar Kohlenhydrate erweitere, wie bei diesen Grain Salads, die hier in Boston an fast an jeder Ecke angeboten werden. Im Gegensatz zu Salaten, die großteils aus Blättern und Gemüse bestehen, bleibt man nach einem Grain Salad  für mehr als zwei Stunden satt.

 

Für diesen herbstlichen California-Style Kale & Grain Salad – klingt doch gleich besser oder? – braucht es nicht mehr als eine Hand voll Zutaten. Sehr oft, wenn vom Vortag noch etwas Bulgur, Couscous oder wie hier Gerste übrig ist, mache ich mir eine Grain Bowl oder eben einen Grain Salad als Resteverwertung. Ich habe das Rezept daher auch nur für eine Person, maximal zwei Personen, ausgerichtet, weil ja meistens keine sehr große Menge an Reis & Co übrig bleibt. Dieses Rezept ergibt eine große Portion.

 

Für diesen Salat eignen sich wirklich jegliche Getreideprodukte, ob Reis, Bulgur oder Gerste. Dann fehlen nur noch etwas Grünkohl, eine herbstliche Frucht und das Dressing und fertig ist der Salat. Als Ersatz für Grünkohl kann auch Mangold oder andere Blattkohlsorte verwendet werden. Statt der Pflaume passen auch Zwetschken, ein Apfel, eine Birne oder ein paar Stücke von einem gerösteten Kürbis hervorragend.

Kale / Grünkohl für Grain Salad

Grünkohl (Engl.: Kale) für einen Gersten-Salat.

Die Kohlblätter werden für diesen Salat in feine Streifen geschnitten und mit etwas Salz und Zucker kurz geknetet, damit der Kohl seinen rohen Geschmack verliert und weicher wird, ähnlich einem Krautsalat. Manche Rezepte Empfehlen ein kurzes Blanchieren der Blätter, ich finde ein kurzes Kneten jedoch mindestens genauso effizient und weniger aufwändig. Manchmal werden die Blätter auch roh, ganz ohne Behandlung verwendet. Mir schmecken sie dann allerdings zu roh.

Grain Salad with Kale and Plums Rezept

Als Toppings passen als knackiger Kontrast geröstete Samen und Nüsse hervorragend. Auch etwas gehobelten Parmesan stelle ich mir wunderbar vor. Das nächste Mal dann ;-)

 

Grain Salad with Kale and Plums

Ergibt 1 große Portion (Hauptgericht)

Grain Salad with Kale and Plums

Dieser Grain Salad schmeckt am besten mit Gerste, kann aber auch mit einer anderen Getreidesorte wie Reis, Couscous oder Bulgur zubereitet werden. Wer den Salat machen möchte, aber kein gekochtes Getreide zur Verfügung hat, benötigt rund 75g ungekochte Gerste um 210 g gekochte zu erhalten.

Als Ersatz für Grünkohl kann auch Mangold oder eine andere Blattkohlsorte verwendet werden. Statt Pflaumen lassen sich auch perfekt andere herbstliche Früchte wie Zwetschgen, ein Apfel, eine Birne oder geröstete Kürbisstücke verwenden. Auch Trockenfrüchte wie getrocknete Cranberries oder Rosinen eignen sich sehr gut. Das Topping aus gerösteten Samen und Nüssen gibt dem Salat ein knackiges Element, daher bitte nicht weglassen.

Zutaten

  • 2-3 große Blätter Grünkohl, Stängel entfernt und in feine Streifen geschnitten
  • 210 g gekochte Gerste (oder andere Getreideprodukte wie Reis, Bulgur oder Couscous)
  • 1 große oder 2 kleine Pflaumen (120g), halbiert und in feine Scheiben geschnitten (Ersatz siehe Einleitung)
  • 1/3 TL feines Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Honig
  • 1 bis 1,5 EL Rotweinessig (ersatzweise Weißweinessig)
  • 1,5 EL Öl
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Topping: geröstete Kürbiskerne, geröstete grob gehackte Mandeln (oder Walnüsse)

    EL/TL sind immer gestrichen, wenn nicht anders angegeben, siehe verwendete Maßeinheiten

Zubereitung

  1. Die geschnittenen Grünkohl-Blätter (sehr locker in einen Messbecher gepackt sollten sie rund 1 Liter füllen) mit dem Salz und Zucker mischen und 1-2 Minuten mit den Händen kneten, bis der Grünkohl weich wird, sich nass anfühlt und sein Volumen deutlich reduziert ist. Den Honig und etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer dazugeben und gründlich mit einem Löffel durchmischen.
  2. Die Gerste und die Pflaumenscheiben (ev. ein paar als Deko beiseite geben) untermischen. 1 EL Essig und das Öl unterrühren. Abschmecken und bei Bedarf noch einen ½ EL Essig, etwas Salz oder Pfeffer zugeben.
  3. Mit gerösteten Kürbiskernen und Mandeln bestreuen (macht den Salat knackig).
http://www.tasteoftravel.at/grain-salad-with-kale-and-plums/

 

Hast du dieses Gericht nachgekocht? Hier könnte dein Ergebnis gezeigt werden. 
Schicke dazu einfach ein Bild an ursula@tasteoftravel.at

 

Grain Salad with Kale and Plums zuletzt geändert: 6 Oktober 2017 von Ursula

2 Gedanken zu „Grain Salad with Kale and Plums

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.