Clafoutis aux Prunes – Pflaumenkuchen

15. Oktober 2014
FacebookTwitterGoogle+Pinterest

Pflaumen Clafoutis

Clafoutis, ein traditionell französisches Dessert, ist halb Kuchen, halb Pfannkuchen. Ich als Österreicherin würde Clafoutis am ehesten mit im Ofen gebackenem Kaiserschmarrn – ohne Rosinen dafür mit Pflaumen – vergleichen. Dieser süße Auflauf wird klassisch mit Kirschen zubereitet,  es passen aber eigentlich so ziemlich alle Früchte, je nach Saison. Die Milch habe ich in diesem Rezept durch Joghurt ersetzt, das gibt dem Teig eine frische Note.

Belegen will gelernt sein

Das Obst – in diesem Fall die Pflaumenspalten – sollte, falls eine doppelte Lage notwendig ist, eher außen dichter belegt werden. Auf diese Weise wird der Kuchen außen saftig und innen gut durchbacken. Oder man belegt den Kuchen dicht mit Pflaumenspalten und isst den Rest einfach auf, falls etwas übrig bleiben sollte. Auch schwerere Früche bzw. dickere Pflaumenspalten eher außen belegen.

 

Clafoutis aux prunes - Pflaumenkuchen

Pflaumen in Spalten schneiden und die Teigmasse damit belegen. Falls notwendig, eher am Rand als in der Mitte übereinander belegen. Also nicht so wie am Foto machen ;-)

Stäbchenprobe nicht vergessen

Die Zubereitung ist äußerst simpel. Das Einzige, worauf man achten sollte ist die Backzeit. Ich hätte diesen Kuchen-Auflauf tendenziell zu bald aus dem Ofen genommen, da die Oberseite schon eine schöne Farbe hat, der Teig in der Mitte aber noch weich ist; das wässrige Obst verstärkt diesen Effekt. 30 Minuten Backzeit sollte für eine ovale Form von 28 cm x 20 cm mindestens gerechnet werden. Falls die Oberseite schon dabei ist, zu dunkel zu werden (war bei mir nicht der Fall), kann sie mit Alufolie abgedeckt werden. Eine kleinere Form würde ich nicht empfehlen, da der Teig ansonsten zu hoch in der Form steht und die Oberseite bereits sehr knusprig wird, bis der Teig vollständig durchbacken ist. Ausnahme sind kleine, individuelle (Soufflé-)Förmchen.

Clafoutis aux Prunes - Pflaumenkuchen

Aus dem Ofen nehmen (Stäbchenprobe nicht vergessen) und kurz abkühlen lassen.

Am besten schmeckt Clafoutis lauwarm mit Staubzucker bestäubt und direkt aus der Form ;-) Übrigens wird dieser süße Auflauf auch gerne in individuellen Formen gebacken, dann die Backzeit auf rund 20 Minuten reduzieren.

Clafoutis aux Prunes - Pflaumenkuchen

Gâteau aux prunes – Pflaumenkuchen

Ergibt 4-6 Portionen

Gâteau aux prunes – Pflaumenkuchen

Zutaten

  • 3 Eier (M), getrennt
  • 60 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 70 g Mehl (W 480, glatt oder universal; Deutschland Type 405)
  • 1 ½ TL (Weinstein-)Backpulver
  • 1/8 TL Salz
  • 100 g Natur-Joghurt
  • 2 große Pflaumen (250 g)
    --------------------------------
  • Butter und Mehl für die Form
  • Staubzucker zum Bestäuben
  • Außerdem: Ofenfeste Form von 28 cm x 20 cm (nicht kleiner)

    EL/TL sind immer gestrichen, siehe verwendete Maßeinheiten

Zubereitung

  1. Pflaumen halbieren, entkernen und jede Hälfte in 6 Spalten schneiden (insgesamt 24 Spalten).
  2. Dotter, Zucker (alles bis auf 1 EL) und Vanillezucker mit einem Handmixer schaumig rühren, anschließend Joghurt und Salz zugeben und kurz mitrühren.
  3. Mehl mit dem Backpulver mischen und mit einem Löffel unter die Ei-Masse ziehen.
  4. Eiklar mit rund 1 EL Zucker steif schlagen und unter die Ei-Masse heben.
  5. Die Masse in eine gebutterte und bemehlte Form füllen. Mit den Pflaumenspalten belegen (schwerere Früchte außen) und in den auf 190 ° Ober- und Unterhitze (170 °C Umluft) vorgeheizten Backofen schieben.
  6. 30-40 Minuten backen, bis die Oberseite goldbraun ist und an einem mittig in den Kuchen gestochenen Holzstäbchen kein Teig mehr haften bleibt.
  7. Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und lauwarm mit Staubzucker bestreut servieren.
http://www.tasteoftravel.at/clafoutis-aux-prunes-pflaumenkuchen/

[yasr_visitor_votes size=“small“]

Hast du dieses Gericht nachgekocht? Hier könnte dein Ergebnis gezeigt werden. 
Schicke dazu einfach ein Bild an ursula@tasteoftravel.at
Clafoutis aux Prunes – Pflaumenkuchen zuletzt geändert: 15 November 2015 von Ursula

2 Gedanken zu „Clafoutis aux Prunes – Pflaumenkuchen

  1. Armelle SILVESTRE

    Nein, nein, nein !
    Weder Vanillepulver, noch Joghurt, noch Backpulver gehören darein !
    2 Eier (ganz) mit Mehl (100gr.) und Zucker (120gr) gut verrühren, 330 ml Vollmilch dazu geben Die Form mit Salzbutter einreiben. Das Obst (traditionnell sind es Kirchen mit Steinen) hineingeben, dazu den „corps du flan“ (d.h. die obengenannte Mischung) darüber vorsichtig geben.
    35 Minuten bei 200° backen.
    Das war’s !
    Alles Anderes ist Quatsch, hättte meine Grossmutter gesagt !

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.