Die Autorin

FacebookTwitterGoogle+Pinterest

Ursula Schersch

Ich bin freie Journalistin & Food-Bloggerin und lebe derzeit in den USA. Mit dem Thema Essen, Kochen und Fotografie beschäftige ich mich schon länger – nicht zuletzt durch meine langjährige Beschäftigung als Redakteurin bei derStandard.at. Seit meinem Umzug nach Cambridge, Massachusetts (die nördliche Hälfte Bostons) im Juli 2014 entwickle, fotografiere und koche ich für meine Koch-Kolumne „USA-EssBar“ bebilderte Schritt-für-Schritt Rezepte zum Nachkochen.

 

Ein besonderes Vergnügen bereitete mir die Mitarbeit am derStandard.at-Kochbuch, für das ich Gerichte und Mitarbeiter fotografierte.

 

Seit Herbst 2016 unterrichte ich als Kochlehrerin am Cambridge Center for Adult Education (Erwachsenenfortbildung). Schwerpunkt dieser Kochkurse sind die österreichische Küche sowie das Thema Brotbacken. Außerdem halte ich hin und wieder Kochkurse für die MIT (Massachusetts Institute of Technology) Cooking Group.

 

Zusätzlich zu diesem Blog habe ich den Foodblog Li’l Vienna (Little Vienna) gegründet, der sich an ein englischsprachiges Publikum richtet und thematisch mehr die österreichische Küche hervorhebt. Viele der Rezepte hier habe ich auch für Li’l Vienna übersetzt.

 

Meine zweite Leidenschaft, ausgedehnte Reisen, ließ mich die Welt umrunden. Bisher habe ich etwas mehr als 40 Länder bereist. Ich genoss Açaí in den Wäldern des Amazonas, Burger & Pie in den Weiten Nordamerikas und Deep-Dish Pizza in den Häuserschluchten Chicagos; ich wagte mich über Laksa in den Dschungeln Borneos und bestellte in Chinas Hinterland mit Händen und Füßen, fing und genoss Fisch roh auf Polynesiens Paradiesinseln und verliebte mich in die indische Tandoor-Küche. Ich durchquerte den australischen Outback mit dem Campinggrill und die Hügel Neuseelands mit Englands kulinarischem Erbe; bestaunte die Wunder Burmas Mohinga-schlürfend und jene Kambodschas und Laos mit Pho, zwischendrin schlug ich (fast) Wurzeln in den Straßen-Garküchen Bangkoks. Kurzum: Ich verbrachte viel zu viel Zeit in den kulinarischen Welthauptstädten des Globus, um nicht darüber zu berichten.

 

Was meine Ausbildung in punkto Kochen und Fotografie betrifft, bin ich Autodidaktin. Nachdem ich jahrelang für die Koch-Rubrik (EssBar) auf derStandard.at Rezepte entwickelt und fotografiert habe, tue ich dies nun ausschließlich für meine eigene Kolumne auf derStandard.at und für meine Food-Blogs. Alle Rezepte und Fotos auf diesem Blog kommen aus meiner Hand, außer wenn ausdrücklich anders vermerkt. Bei Rezept-Abwandlungen nenne ich immer die Originalquelle.

 

Mehr Infos zur Verwendung meiner Bilder und Rezepte finden sich im Impressum.

   

Die Autorin zuletzt geändert: 14 März 2017 von Ursula